Google Play: Weboberfläche mit leichten Veränderungen

google-play-header

In der Weboberfläche von Google Play wird es wieder ein paar kleine Änderungen geben.

Bisher nutzte die Weboberfläche von Google Play größere Bildschirme nicht wirklich aus, um auch mehr Inhalte anzuzeigen. Das aber ändert sich aktuell, denn einige Nutzer bekommen jetzt nach und nach eine neue Weboberfläche spendiert. So gibt es mit dem neuen Layout eine ebenso neue Sidebar auf der rechten Seite, die neben der aktuell geöffneten App weiterer interessante Applikationen sowie andere Apps des Entwicklers zeigt.

Beide Elemente wurden vorher weiter unten in der Weboberfläche untergebracht und wurden daher gerne mal übersehen bzw. nicht wahrgenommen von den Nutzern. Mit den Sidebars dürfte das Entdecken neuer und interessanter Applikationen also deutlich einfacher werden.

Google Play Web-UI

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität