Google+ verliert wichtige Spiele-Partner

Google+ und die Spiele war schon immer ein schwieriges Thema und nun zeigen sich die ersten Auswüchse dessen, denn wichtige Spiele-Partner von Google, die sogar als Vorzeigeobjekte zum Start der Speile herhalten mussten, verlassen die Plattform. Unter anderem wird Bejeweled Blitz von der EA-Tochter PopCap offline gehen, aber auch bei Monster World, Bubble Island und Diamond Dash von WooGa gehen die Lichter aus.

Diese Spiele sind nun keine beachtenswerten Meisterstücke der Spieleprogrammierung, gehören aber beim Konkurrenten Facebook zu den erfolgreichsten Titeln. Offiziell heißt es von beiden Unternehmen, man wolle den Fokus mehr auf Facebook legen, was verständlich ist, denn im Gegensatz zu Google+ werden dort sämtliche Kontakte mit Spielergebnissen und mehr direkt in der Timeline zugemüllt, was die Anzahl der Spieler auf Dauer steigern oder zumindest halbwegs stabil halten sollte.

Google hat hier bei Google+ von Anfang an eine strikte Trennung zwischen „normalen“ Beitragen und Einträgen von Spielen eingehalten, was aus Sicht der Nutzer einen echten Mehrwert bietet, aus Sicht der Publisher allerdings kaum lohnenswert zu sein scheint. Auf viele brauchbare Spiele bei Google+ muss man dennoch nicht verzichten, denn andere Entwickler bleiben der Plattform (noch) treu.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.