Google veröffentlicht ARCore für Android

Arcore

Wie Google aktuell verkündet, hat man heute das ARCore SDK für Android veröffentlicht. Damit positioniert man sich direkt gegen Apples ARKit.

Google hat eine Vorschauversion des Software Development Kits (SDK) ARCore veröffentlicht. Interessierte Entwickler können dies ab sofort nutzen, um ihren Apps diverse AR-Funktionen zu verpassen. ARCore kombiniert verschiedene Technologien und Sensoren, um virtuelle Inhalte auf dem Display mit der echten Welt verschmelzen zu lassen.

ARCore wird zukünftig auf „Millionen“ Android-Geräten laufen. Google arbeitet hier unter anderem mit Samsung, Huawei, LG und ASUS zusammen. Die aktuelle Version ist allerdings noch auf die Pixel-Smartphones und das Samsung Galaxy S8 beschränkt.

ARCore works with Java/OpenGL, Unity and Unreal and focuses on three things:

  • Motion tracking: Using the phone’s camera to observe feature points in the room and IMU sensor data, ARCore determines both the position and orientation (pose) of the phone as it moves. Virtual objects remain accurately placed.
  • Environmental understanding: It’s common for AR objects to be placed on a floor or a table. ARCore can detect horizontal surfaces using the same feature points it uses for motion tracking.
  • Light estimation: ARCore observes the ambient light in the environment and makes it possible for developers to light virtual objects in ways that match their surroundings, making their appearance even more realistic.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.