Smartphones: GPS wird deutlich besser

Das GPS in Smartphones wird kommendes Jahr deutlich besser und soll bis zu 30 Zentimeter genau werden. Das wäre ein durchaus großer Fortschritt.

Es gibt so Technologien, die nutzen wir fast täglich und die gehören einfach zum Standard bei einem Smartphone dazu. Darunter befinden sich aber auch oftmals Technologien, welche seit Jahren kaum, langsam oder nicht verbessert wurden.

Bluetooth ist so eine Technologie, die eher langsam entwickelt wird, welches aber derzeit als Version 5 in die Smartphones kommt. Doch auch GPS nutzen viele sehr oft, die Technologie ist in der aktuellen Version aber nicht unbedingt genau.

Die GPS-Position in aktuellen Smartphones kann 3-5 Meter abweichen, doch es gibt schon eine neue Lösung, welche bis zu 30 Zentimeter genau ist. Diese wird derzeit von 30 Satelliten unterstützt und Broadcom möchte die neue Version kommendes Jahr auch in Smartphones bringen. Man sagt aber nicht in welche Modelle.

Aktuell ist Qualcomm der Marktführer bei GPS-Modulen, man muss also erst mal abwarten wie sich das entwickelt und ob Broadcom hier überhaupt eine Chance hat. Aber ich wüsste das einen großen Hersteller mit viel Einfluss, der an der neuen Version mit Sicherheit großes Interesse hat und einen neuen Anbieter sucht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.