Grafikspeicher: Samsung startet Massenproduktion von 8 Gigabit GDDR5-Chips

Hardware

Samsung wird in Kürze neue GDDR5-Speicherchips auf den Markt bringen, welche 8 Gigabit an Speicherkapazität sowie Datenübertragungsraten von 8 Gigabit pro Sekunde und Pin bieten.

Samsung ist im Speichersegment nur nicht für SSDs verantwortlich, sondern arbeitet zum Beispiel auch an Grafikspeicher. Die neuen GDDR5-Chips gehören zu den ersten ihrer Art mit einer Speicherkapazität von 8 Gigabit bei 20-Nanometer-Fertigung. Im Vergleich zu herkömmlichen Chips mit lediglich 4 Gigabit wird für die gleiche Gesamtkapazität in Zukunft also nur noch die halbe Anzahl an Speicherbausteinen benötigt.

GDDR5-RAM wird durch die hohe Datentransferrate aktuell vor allem in Grafikkarten verbaut, welche einen immensen Datenfluss verarbeiten müssen. Kann dieser Speicher nun kompakter untergebracht werden, ermöglicht dies kleinere Platinen und somit mehr Speicher bei gleicher Größe oder Kosteneinsparungen.

Auch in Notebooks und Konsolen dürfte der 8-Gbit-Speicher von Samsung zukünftig verbaut werden, einen weiteren möglichen Verwendungszweck sieht man bei Supercomputern.

Quellen: Samsung Tomorrow Presseportal


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.