GSM-Zusammenschluss: Es kann zu Störungen bei O2 und E-Plus kommen

o2-de+ Geräte

Telefónica Deutschland testet heute den GSM-Zusammenschluss der beiden Netze von O2 und E-Plus. Es kann daher zu Störungen kommen.

Bei Telefónica Deutschland hat man heute bestätigt, dass es zu vereinzelten Störungen im GSM-Netz von O2 und E-Plus kommen kann, da man aktuell den Zusammenschluss der beiden testet. Die Einschränkungen sollen aber zeitlich begrenzt sein, denn der Umbau soll in wenigen Stunden passieren.

„Es trifft zu, dass Telefónica Deutschland seit kurzem lokal begrenzte Testläufe des Zusammenschlusses der beiden Netze von E-Plus und O2 durchführt. Ziel ist es, Erfahrungen über das Zusammenspiel der einzelnen Integrationsmaßnahmen in der Praxis zu gewinnen.“

Klaus Schulze-Löwenberg, Telefónica Deutschland

Solltet ihr also heute, oder im Laufe der Woche eine Störung haben, dann habt ein bisschen Geduld, so die Aussage. Das UMTS-Netz wird bereits gemeinsam genutzt und das LTE-Netz ist von den Störungen nicht betroffen. Solltet ihr kein GSM nutzen, bekommt ihr es vielleicht gar nicht mit. Ziel ist es, die Zahl der Funkmasten von 40.000 auf 25.000 zu reduzieren, da O2 und E-Plus viele Gebiete doppelt versorgen und doppelte Mobilfunkstandorte abbauen wollen.

quelle golem

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.