H.265/HEVC offiziell freigegeben: Neues Hochleistungs-Videoformat mit doppelter Kompression

itu mpeg

Die International Telecommunication Union (ITU) hat den offiziellen Startschuss für H.265 bzw. HEVC (High Efficiency Video Coding) erteilt. Das neue Videoformat, welches der Nachfolger von H.264 werden soll und von der MPEG bereits im letzten Juli verabschiedet wurde, soll dabei die gleiche Videoqualität bei doppelter Kompression ermöglichen, was im Endeffekt grob gesagt heißt, dass eine Videodatei bei gleicher Qualität nur die halbe Dateigröße haben wird. Umgekehrt kann die Videoqualität auch um einiges verbessert werden ohne, dass sich Dateigröße erhöht.

Mit Blick auf 4k-Fernseher und dem immer stärker werdenden Datenverkehr im Internet wird genau das für die Zukunft nötig sein, um entsprechende Inhalte überhaupt effizient anbieten zu können. Der neue Video-Codec soll der Standard für das nächste Jahrzehnt werden, dementsprechend vermutet man auch, dass es noch einige Jahre dauern wird, bis sich dieser neue Standard durchsetzen wird, denn aktuell macht die H.264-Nutzung ca. 80% aus.

4k-Inhalte – bereits jetzt etwas für euch, oder wartet ihr noch lieber?

Quelle ITU via Heise Bildquelle The Verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News

Google Pixel Watch: Projekt wohl eingestellt in Wearables

Facebook plant smarte Brille für 2023 in Wearables

Samsung Galaxy S10 und Note 10: Android 10 Beta kommt bald in Firmware & OS

Huawei Smart TV mit HarmonyOS zeigt sich in News

MediaMarkt startet „Wahnsinns-Schnell-Verkauf“ in Schnäppchen