Hannspree Touch-Monitor wird dank Android-Box zum All-in-One-PC

HannsG_HT213HPB

Per Pressemitteilung hat der chinesische Hersteller Hannspree soeben den neuen Touch-Monitor HT231HPB angekündigt. Dieser misst 23 Zoll in der Diagonalen und kann mit der Android-Box SNNPB71B in einen All-in-One-PC verwandelt werden.

Der 23 Zoll große Touch-Monitor von Hannspree besitzt eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und basiert auf einem TN-Panel. Die Reaktionsgeschwindigkeit liegt bei durchschnittlichen 5 ms, der statische Kontrast bei 1.000:1. Dank dem auf der Rückseite verbauten Bügel lässt sich der Bildschirm in Positionen zwischen 10 und 60 Grad aufstellen, sodass die kapazitive 10 Punkt Multitouch-Funktionalität ideal genutzt werden kann. Zudem verfügt der Monitor über eine 100 x 100 VESA-Vorrichtung und zwei 1,5 Watt Lautsprecher. Mit VGA, DVI und HDMI stehen die wichtigsten Eingänge zur Verfügung.

Android_box

Vertreiben wird Hannspree den Monitor im Paket mit der eigenen Android-Box. Diese basiert auf einem 1,6 GHz Rockchip RK3188 Quad-Core-Prozessor, welcher von 1 GB Arbeitsspeicher flankiert wird. Der 8 GB große interne Speicher kann bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden und beherbergt unter anderem das Android 4.4 KitKat Betriebssystem. Ins Netz geht es per WLAN b/g/n oder Gigabit-Ethernet. Zum Anschluss an den Monitor ist selbstverständlich ein HDMI-Port verbaut, dazu gibt es noch einen USB 2.0 Anschluss. Zu guter Letzt versteht sich die Android-Box auf Bluetooth in Version 2.1 und ist Miracast-kompatibel.

Ab sofort ist das Bundle, bestehend aus Touch-Monitor und Android-Box, zum Preis von 219 Euro im Fachhandel erhältlich. Den Monitor kann man auch einzeln erwerbenWas haltet ihr von den beiden Produkten?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.