Hero-Nachfolger HTC Legend will mit Alu und Design überzeugen

Mit dem HTC Legend stellt die HTC Corporation, auf dem Mobile World Congress in Barcelona die neue Design-Klasse bei Android-Smartphones vor. Dank des aus einem Block gefrästen 3D-Aluminium-Gehäuses überzeugt der 126 Gramm leichte „Handschmeichler“ mit klaren und schlanken Linien. Das kapazitive 3,2 Zoll AMOLED Touch-Display mit HVGA-Auflösung sorgt für knackige Farben und hohe Kontraste bei Videos und Bildern. Dabei verabschiedet sich HTC vom haptischen Trackball und nutzt erstmals eine optische Maus für eine noch intuitivere Steuerung. Dank der 5 Megapixel Kamera mit integriertem LED-Blitz lassen sich spannende oder kuriose Szenen optimal für Twitter, Facebook und Flickr festhalten. In Verbindung mit dem integrierten magnetischen Kompass mutiert der HTC Legend zum interaktiven Stadtführer. Das erweiterte HTC Sense verknüpft die unterschiedlichen Kommunikationskanäle Messaging, Telefonieren und Social Communities noch enger. So fasst die Anwendung Friend Stream die sozialen Netzwerke in einer Applikation zusammen und hält jederzeit die aktuellsten Informationen des digitalen Freundeskreises auf dem Bildschirm bereit. Weitere Widgets und Applikationen wie der Newsreader machen darüber hinaus die Anpassung des Geräts an persönliche Bedürfnisse noch einfacher. 

Elegante Hülle, starkes Innenleben

Bis dato hat es kein Smartphone-Hersteller außer HTC gewagt, ein Gehäuse komplett aus einem massiven Aluminiumblock zu fräsen. So stören beim HTC Legend weder Spalten, Kanten noch Schrauben die mattierte Oberfläche. Die Vollkommenheit des nahtlosen Designs zeigt sich auch an den ringförmigen Vertiefungen rund um die optische Maus, die eine optimale Bedienung ohne Kompromisse ermöglicht. Das extrem robuste 3D-Designgehäuse bringt bei 11,5mm Tiefe nur schlanke 126 Gramm inklusive Akku (1.300 mAh) auf die Waage. Angetrieben wird der HTC Legend von einem mit 600 MHz getakteten Qualcomm-Prozessor, der ausreichend Leistung für echtes Multitasking und das Abspielen von Videos (auch Flash) zur Verfügung stellt. Dank 512 MB RAM, 384 MB ROM und microSD-Speicherkartenslot für bis zu 32 GB nimmt es der HTC Legend auch mit größeren Multimediainhalten auf. Digitaler Kompass, integriertes GPS/A-GPS, Bluetooth 2.1 und 3,5mm-Audioklinke runden das Ausstattungspaket ab.

Die Kommunikation im Zentrum

Mit HTC Sense hat HTC Mitte des letzten Jahres als erster Hersteller einen Paradigmenwechsel von der seit Jahrzehnten dominierenden Applikationslogik hin zu einer intuitiven Benutzerführung eingeleitet. Denn im Mittelpunkt der Logik von HTC Sense steht, was der eigentliche Zweck eines jeden Telefons sein sollte: Möglichst einfach und intuitiv Menschen über alle möglichen Kommunikationskanäle zu verbinden! Das neue HTC Sense nutzt mit ergänzenden Features, neuen Anwendungen und Erweiterungen die Funktionen von Android 2.1 optimal aus und vertieft die drei fundamentalen Prinzipien „Stay Close“, „Make it Mine“ und „Discover the Unexpected“.

Verfügbarkeit

Das kompromisslose Design-Smartphone ist ab April in Deutschland, Österreich und der Schweiz über Vodafone bzw. A1 mobilkom und im Fachhandel erhältlich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.