Hochgeschwindigkeits-Mobilfunk: Samsung arbeitet an 5G-Technologie

samsung_5g 1

Wir schreiben das Jahr 2013 und schaue ich mir den aktuellen Mobilfunkmarkt so an, dann scheint sich so langsam 4G beziehungsweise LTE durchzusetzen. Was vor ein paar Monaten noch ein Standard für High-End-Modelle war, wird mittlerweile auch zum Standard für die Mittelklasse und dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis wir die ersten Einsteigermodelle damit sehen. Doch der Netzausbau von Long Term Evolution lässt noch zu wünschen übrig, die großen Netzbetreiber sind zwar dran, aber von einer flächendeckenden Verfügbarkeit noch weit entfernt.

Während der Markt hier also noch mit dem aktuellen Standard und dem Ausbau von älteren Technologien zu kämpfen hat, entwickelt Samsung schon mal die nächste Generation der Übertragung und hat laut eigenen Aussagen auch schon erfolgreiche Tests durchgeführt. Auf einer Frequenz von 28 GHz überträgt diese Technologie 1.056 Gbps auf eine Entfernung von bis zu 2 Kilometer. Ganze 64 Antennen kommen hier zum Einsatz, welche diese Reichweite und Datenübertragung ermöglichen. Zum Vergleich: Mit LTE (4G) ist es möglich mit bis zu 100 Mbit/s mobil im Internet zu surfen.

Doch aktuell ist der Begriff 5G natürlich noch kein Thema und das wird es auch nicht in den nächsten Jahren sein. Es handelt sich hier mehr oder weniger um ein Rennen der großen Unternehmen und die müssen natürlich schauen, dass sie immer einen Blick auf die Zukunft haben. Vor 2020 soll allerdings keine Kommerzialisierung von dieser Technologie stattfinden. Doch es werden auch schon Gelder für die Entwicklung locker gemacht, die EU-Kommission möchte in diesem Jahr 50 Millionen Euro in die 5G-Technik stecken und hofft ebenfalls auf einen Marktstart in gut 7 Jahren. Jetzt sollten wir uns allerdings erst mal wieder auf LTE konzentrieren, denn der Mobilfunkmarkt braucht in den nächsten Jahren alles andere, als einen weiteren Standard.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.