Honor 7S: Einsteiger-Smartphone kommt für 119 Euro nach Deutschland

Honor 7s Header

Die zu Huawei gehörende Marke Honor bringt mit dem Honor 7S ein weiteres Einsteiger-Smartphone mit FullView-Display in Deutschland auf den Markt. Mit einem Preis von 119,99 Euro rundet das Modell das Portfolio nach unten hin ab.

Das Honor 7S zählt mit seinen 5,45 Zoll zu den kompakteren Smartphones, da der Hersteller auf ein Seitenverhältnis von 18:9 setzt. Dieses sogenannte FullView-Display löst mit 1.440 x 720 Pixel gerade noch ausreichend hoch auf und sollte Nutzer mit wenigen Ansprüchen zufrieden stellen.

Gleiches gilt auch für den verbauten MediaTek MT6739 Quad-Core-Prozessor, der in Kombination mit 2 GB Arbeitsspeicher für eine mäßige Performance sorgen dürfte.

Aktuelles Betriebssystem dank Android 8.1 Oreo

Intern hat das Honor 7S immerhin 16 GB Speicherplatz verbaut, die per microSD-Karte nachträglich noch einmal erweitert werden können. Somit ist ausreichend Platz für Fotos vorhanden, für die sich eine einzelne 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verantwortlich zeigt. Auf der Front kommt zudem noch eine 5-Megapixel-Cam mit Selfie-Blitz zum Einsatz und mit 3.020 mAh ist der fest verbaute Akku durchschnittlich dimensioniert. Abschließend setzt der chinesische Hersteller beim Honor 7S immerhin auf das aktuelle Android 8.1 Oreo mit der hauseigenen EMUI als Oberfläche.

Das Honor 7S wird in Kürze unter anderem über den offiziellen Online-Shop der Marke zum Preis von 119,99 Euro erhältlich sein. Dafür erhält man letztendlich ein durchschnittliches Gerät, dessen Preis-Leistungsverhältnis mit zahlreichen anderen Modellen der Einsteiger-Klasse vergleichbar ist.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.