Honor verkauft ab morgen auch eine AirPods-Kopie in China

Honor Flypods Header

Huawei hat es mit den Freebuds vorgemacht, nun folgt Honor mit den FlyPods, bei denen es sich auch um eine AirPods-Kopie handelt.

Die Honor FlyPods wurden letzte Woche auf einem Event in China vorgestellt, haben sich aber auch schon im Vorfeld angedeutet. Ab morgen wird man sie für knapp 100 Euro (umgerechnet, Basis-Modell) in China kaufen können.

Honor hat sich bei den FlyPods besonders viel Mühe gegeben eine Kopie von Apple auf den Markt zu bringen, viele Elemente wurden 1:1 von den AirPods geklaut übernommen. Selbst die Optik beim User Interface:

Die Optik, der Name und die Vermarktung bei Vmall (chinesisch) wirken wie eine Kopie von Apple. Allerdings hat es Honor geschafft direkt mehrere Farben zu produzieren und das Case kann kabellos geladen werden (Qi). Apple hat so ein Case auch mal angekündigt, aber bis heute nie auf den Markt gebracht.

Honor Flypods Qi Case

Es ist, wie bei den Freebuds von Huawei, unwahrscheinlich, dass wir dieses Produkt jemals in Deutschland sehen werden. Zum einen wäre da die Optik, in den europäischen Ländern findet man eine Kopie nicht so attraktiv wie in China, und dann stand bei den Freebuds im Raum, dass die Qualität nicht gut ist.

Huawei präsentierte die AirPods-Kopie daher nicht auf dem Mate-Event und wird sie auch nicht zu uns bringen, sie sollen nicht gut genug sein. Und da Freebuds und FlyPods unter der Haube identisch sein dürften, wird das auch auf das Produkt von Honor zutreffen. Man wird die FlyPods aber sicher irgendwo für knapp 100 Euro als importiertes Produkt bestellen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.