HP wieder mit inaktivem Keylogger in einem Treiber

Sdr

Der Computerhersteller HP hatte Mitte dieses Jahres schon eine ähnliche Meldung hervorgebracht, als in diversen HP-Geräten in einem Audio-Treiber ein Keylogger* gefunden worden war. Nun ist es schon wieder soweit und dieses mal findet sich der Code eines Keyloggers in einem Teil eines Synaptics TouchPad-Treiber.

Genau genommen liegt der Code in der Datei SynTP.sys, welche zum Synaptics-TouchPad-Treiber gehört. Der Keylogger ist dabei aber nicht aktiv und müsste von einem etwaigen Bösewicht erst einmal aktiviert werden. Dies soll durch eine Änderung in der Windows-Registry möglich sein, welcher aber über eine Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung geschützt wird. Ganz so einfach geht es also nicht.

Dennoch ist der Code vorhanden und HP macht auch kein Versteckspiel daraus und bietet auf dieser Seite Abhilfe für die rund 500 betroffenen Geräte. Darunter übrigens bekannte Namen wie EliteBook, Pavilion und ZBook. Auch über das Windows Update sollen diese Fixes aufgespielt werden. Falls ihr also nicht manuell nach einem Fix suchen und selbigen installieren möchtet, sollte dies auch über das Windows Update geschehen.

HP hat uns auf diese Meldung hin angeschrieben und gebeten, das folgende Statement von HP in diesen Bericht mit aufzunehmen:

„HP wurde auf ein Problem mit den Synaptics Touchpad-Treiber aufmerksam gemacht. Dies hat Auswirkungen für alle OEM-Partner von Synaptics. HP verwendet die Touchpads auf einigen der mobilen PCs und hat eng mit Synaptics an einer Lösung für die betroffenen HP Systeme gearbeitet. Eine Lösung ist in einem Security Bulletin auf HP.com verfügbar.“

Keylogger: Ein Keylogger ist eine Hard- oder Software, welche dazu dient, die Tastatur-Eingaben des Anwenders ohne dessen Wissen zu protokollieren und diese Eingaben entweder zu speichern oder sogar direkt weiter zu versenden.  Je nach Keylogger-Typ werden übrigens auch manchmal Screenshots angefertigt, um zu protokollieren was gerade auf dem Rechner passiert.

via heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.