HP zBook x2: 2-in-1 mit Workstation-Hardware vorgestellt

Hp Zbook X2

HP hat heute Nacht das wohl leistungsfähigste 2-in-1 der Welt vorgestellt. Das neue HP zBook x2 kann auf Workstation-Komponenten zurückgreifen und richtet sich mit Preisen ab 1.799 US-Dollar vor allem an Fans der Adobe Creative Cloud.

Während die meisten Hersteller versuchen, ihre 2-in-1s möglichst kompakt zu gestalten, packt HP ins neue zBook x2 die stärkste Technik, legt dafür aber auch nicht ganz so viel Wert auf die Optik. So ist das neue 2-in-1 mit einem 14 Zoll großen 4K-Display ausgestattet, welches eine 100-prozentige Abdeckung des RGB-Farbraums sowie eine matte Beschichtung bietet. Der passende Stylus mit 4.096 Druckstufen wird zudem über das Display mit Energie versorgt und hat daher keine eigene Batterie integriert.

Für eine starke Performance sorgen im HP zBook x2 Intel Core i5 und i7-Prozessoren der 7. und 8. Generation, denen bis zu 32 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Beim internen Speicher lässt sich bis zu einer 512 GB großen PCIe NVMe-SSD hochrüsten und für eine gute Grafikleistung ist auch noch eine Nvidia Quadro M620 mit an Bord. Dank seines 70 Wh starken Akkus soll das 2-in-1 unterwegs außerdem bis zu 10 Stunden am Stück durchhalten.

Andock-Tastatur mit Bluetooth-Modus

Während die Tastaturen der meisten Detachables im abgedockten Zustand nutzlos sind, verbindet sich jenes des HP zBook x2 in diesem Fall per Bluetooth mit dem Tablet und kann dann weiterhin verwendet werden. Sinnvoll ist das bei kreativen Aufgaben beispielsweise daher, da 18 besondere Shortcuts für die Bedienung der beliebtesten Adobe-Programme integriert wurden.

In den USA wird das HP zBook x2 ab Anfang Dezember zu Preisen ab 1.749 US-Dollar im Handel erhältlich sein. Sicherlich nicht das schickste 2-in-1 der Welt, vielleicht aber das beste Produkt, um auch unterwegs der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung