HTC One in Gold ist echt und kostet über 3000 Dollar

htc_one_gold_header

Das HTC One in Gold ist echt. Es dürfte allerdings nicht das Gerät sein, mit dem jetzt vielleicht einige gerechnet haben. Im Gegensatz zu Apple beim iPhone 5S, hat sich HTC nämlich dazu entschieden auf eine sehr exklusive Version mit 24 Karat Gold zu setzen. HTC wird diese limitierte Version des One fast schon ein bisschen klischeehaft erst mal nur in Russland verkaufen. Dort muss man dann über 3000 Dollar auf den Tisch legen. Ob das Gerät in Russland Käufer findet? Da bin ich mir fast sicher. Unter der Haube werkelt übrigens der gleiche Prozessor und auch sonst ist die Ausstattung im Vergleich zum normalen One identisch. Käufer eins HTC One in Gold bekommen übrigens auch noch eine spezielle Verpackung aus Eiche, die dann so aussieht:

htc_one_gold_verpackung

via unwired view quelle hi-tech (ru.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Zhiyun Smooth Q2 Gimbal im Test in Zubehör

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung