HTC One SV offiziell vorgestellt

HTC hat heute das One SV offiziell vorgestellt, es handelt sich bei dem Smartphone um ein Mittelklasse-Gerät mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Highlight ist der Funktstandard LTE, das One SV unterstützt nämlich die drei deutschen Frequenzbänder (800, 1800 und 2600 MHz) und kann somit im Netz der Telekom, von Vodafone und auch O2 genutzt werden. Zur Ausstattung gehört ein 4,3 Zoll großes Display mit 800 × 480 Pixel, ein Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Leistung, 1 GB Arbeitsspeicher, 8 GB interner Speicher, ein Slot für microSD-Karten, eine Kamera mit 5 Megapixel auf der Rückseite, eine mit 1,6 Megapixel auf der Frontseite, Bluetooth 4.0 und schließlich auch noch NFC.

Das HTC One SV soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen, die unverbindliche Preisempfehlung für die Version mit LTE liegt bei 430 Euro, ohne LTE muss man 30 Euro weniger hinlegen. Der Preis könnte sich dann am Ende irgendwo bei 350 Euro einpendeln. Eigentlich ein gutes Angebot, doch dank dem Nexus 4 haben es Android-Smartphones in dieser Preisregion meiner Meinung nach nicht gerade leicht im Weihnachtsgeschäft. Für den gleichen Preis bekommt man immerhin schon das aktuelle Nexus-Flaggschiff in der Version mit 16 GB Speicher. Man muss hier zwar auf LTE verzichten, bekommt dafür aber auch eine bessere Ausstattung. Weitere Informationen zum HTC One SV findet ihr auch auf der Produktseite des Herstellers.

via heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.