HTC Puccini kommt erst im September/Oktober

Während einer Pressekonferenz auf der Taiwan Stock Exchange, gab HTCs CFO bekannt, dass es das erste Honeycomb-Tablet des Herstellers wohl erst im September oder Oktober in die Läden schafft. Als einer der führenden Hersteller von Android-Smartphones, ist es eigentlich verwunderlich, dass man als einziger noch kein Gerät mit Honeycomb präsentiert hat, vielleicht wollte man auch einfach mal den Markt beobachten oder hatte Probleme mit der Anpassung der hauseigene Oberfläche Sense.

Als vor ein paar Tagen durchsickerte, dass HTC zur IFA in Berlin eine Pressekonferenz abhält, spekulierten viele auf das HTC Puccini, das können wir jetzt jedoch ausschließen. Den letzten Gerüchten zufolge soll das Tablet einen 1,5 GHz starken Dual-Core-Prozessor und eine 8 Megapixel Kamera besitzen, die Besonderheit wird wie beim Flyer ein Eingabestift sein. Ich denke die Entscheidung von HTC ist gar nicht mal so schlecht, momentan verkaufen sich die Android-Tablets sowieso noch nicht so gut und ein weiteres 0815-Gerät hätte hier wenig geändert, dann lieber auf Alleinstellungsmerkmale fokusieren und noch ein bisschen warten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.