HTC Sensation XL ausgepackt

Nach einiger Ruhezeit meinerseits, hier ein neuer Erster Eindruck mit Fotostory Unboxing des neuen HTC Sensation XL with Beats Audio by dr. dre. Vorab: Der Sound ist zum Niederknien! :D

Optik

Das Gerät ist sehr groß – vergleichbar mit dem Windows Phone HTC Titan, welches Benno bereits getestet hat. Ich sehe viel weiß und viel Metall. Ein optisch sehr gelungener Mix. Die HTC typischen Elemente wir doppelter LED-Blitz, lang gezogene Lautstärkewippe, lang gezogene Hörermuschel in der Front und die vier Touch-Elemente unter dem Fuß des Displays.

Haptik

Das Gerät liegt durch das Metallgehäuse und auch das angenehme Gewicht sehr gut in der Hand und lässt sich einfach bedienen. Ich persönlich komme mit so einem großen Gerät bestens aus, auch passt es problemlos in meine Hosentasche.

Die Metallelemente geben dem Sensation XL eine sehr wertvolle Note. Gefällt mir sehr. Obwohl ich auch mit Plastik zufrieden bin. Softwaretechnisch muss ich meinen Hut nehmen: Bislang konnte mich Sense nur ansatzweise überzeugen. Seit der Version 3.5 allerdings bin ich ein kleiner Fan!

Liebevoll animierte Übergänge. Schnelle und ruckelfreie Bedienung. Wirklich gelungen, mehr dazu im Test. Zur Hardware haben wir ja schon ein paar Worte in der Ankündigung verloren. Trotzdem hier noch einmal die Auflistung:

Spezifikationen

  • Prozessor: Qualcomm MSM 8255, 1,5 GHz
  • RAM: 768 MB
  • ROM: 16 GB
  • Display: 4,7 Zoll Super LCD, WVGA Auflösung (480 x 800 Pixel)
  • Gehäuse: Aluminium Unibody Design
  • Maße: 132,5 x 70,7 x 9,9 mm
  • Gewicht: 162,5 Gramm (mit Akku)
  • Kamera: 8 Megapixel mit 720p HD Videoaufnahme und Stereo Audioaufnahme, doppelter LED Blitz
  • Akku: 1600 mAh
  • Android 2.3 Gingerbread mit HTC Sense 3.5
  • Besonderheit: Beats Audio mit Beats Headset
  • Preis: 619 Euro UVP

Lieferumfang

  • HTC Sensation Xl
  • Kopfhörer „beats by dr.dre“
  • 3,5“ Klinkenverbindungskabel mit Kurzbedienungstasten
  • USB-Kabel, weiss
  • Stromadapter, weiss
  • 3x „Herzlichen Glückwunsch zum Kauf“-Karte, div. Sprachen
  • Garantiekarte
  • 3x Beats Audio Kurzanleitung, div. Sprachen
  • 3x Informationen, div. Sprachen
  • Contact Us-Broschüre

Kurzfazit

Ich bin angenehm überrascht. Sowohl vom Gerät als auch vom brachialen Sound des Kopfhörer. Eben diese kosten alleine im Handel ca. 130€ und diesen Preis merkt das Ohr. Sense 3.5 ist meiner Meinung nach die richtige Richtung. Auch das Display wirkt trotz der Standardauflösung mehr als gestochen scharf und sehr klar. Der 1,5-GHz-Prozessor war bis jetzt völlig ausreichend und alles weitere im Test. ;-)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.