#1

HTC stellt Desire HD, Desire Z und neue HTC Sense-Oberfläche offiziell vor

Es ist geschafft. HTC hat soeben allen Gerüchten der letzten Zeit ein Ende bereitet und wie erwartet neue Smartphones der Desire-Serie vorgestellt. Zudem wird es eine neue HTC Sense-Version geben und ein passenden Sense-Online-Dienst.

Im Grunde genommen wurden die Gerüchte und Fotos der letzten Zeit bestätigt. Ob HTC Desire HD oder Desire Z, wir können beide Geräte in Kürze in Europa erwarten. Nach dem Erfolg des Desire wurde es vor dem Weihnachtsgeschäft auch nochmal Zeit für diese Android-Smartphones. Aber der Reihe nach.

Das HTC Desire HD ist wie bereits das HTC Legend aus einem Block Aluminium gefräst und bietet mit seinem 4,3 Zoll WVGA-Touchscreen jede Menge Platz für Android 2.2 mit der neuen Sense-Oberfläche.

Das Gerät wird von einem 1GHz Qualcomm 8255 Snapdragon-Prozessor angetrieben und bietet für Musikliebhaber Dolby Mobile und SRS Virtual Sound. Die 8 Megapixel Kamera kann Videos in 720p HD-Qualität aufnehmen und verfügt über einen Dual-LED-Blitz.

Das Desire HD verfügt zudem über HTC Fast Boot, was einen deutlich schnelleren Startvorgang ermöglichen soll.


Technische Daten Desire HD (Klicken zum Anzeigen)

  • Prozessor 1 GHz
  • Betriebssystem Android 2.2 mit HTC Sense
  • Speicher Interner Telefonspeicher: 1,5 GB,
  • RAM: 768 MB
  • Größe (L x B x T) 123 x 68 x 11,8 mm
  • Gewicht 164 g inkl. Akku
  • Display 10,9 cm Touchscreen mit 480 x 800 Pixeln SLCD
  • Netz HSPA/WCDMA: · Europa/Asien: 900/2100 MHz
  • Bis zu 5,76 Mbit/s für Upload und 14,4 Mbit/s für Download
  • Quadband GSM/GPRS/EDGE:  850/900/1800/1900 MHz
  • GPS Interne GPS-Antenne
  • Sensoren G-Sensor, Näherungssensor, Umgebungslichtsensor
  • Digitaler Kompass
  • Konnektivität: Bluetooth® 2.1 mit FTP/OPP für Daten- übertragungen, A2DP für kabellose Stereo-Headsets und PBAP für den
  • Telefonbuchzugrif mit dem Car Kit
  • Wi-Fi®: IEEE 802.11 b/g/n
  • 3,5 mm-Audioanschluss
  • Standard Micro-USB-Anschluss (5-poliger Micro-USB-2.0-Anschluss)
  • Kamera 8-Megapixel-Farbkamera mit Autofokus und 2 x LED-Blitzlicht
  • Aufnahme von HD-Videos mit 720p
  • Unterstützte Audioformate Wiedergabe: .aac, .amr, .ogg, .m4a, .mid, .mp3, .wav, .wma (Windows Media Audio 9), Aufnahme: .amr
  • Unterstützte Videoformate Wiedergabe: .3gp, .3g2, .mp4, .wmv, (Windows Media Video 9), .avi (MP4 ASP und MP3), .xvid (MP4 ASP und MP3), Aufnahme: .3gp
  • Akku Lithium-Ionen-Akku, Kapazität: 1230 mAh
  • Gesprächszeit:Bis zu 320 Minuten für WCDMA, bis zu 550 Minuten für GSM
  • Standby-Zeit:  Bis zu 490 Stunden für WCDMA, bis zu 420 Stunden für GSM
  • Speichererweiterung microSD™-Speicherkarte (SD 2.0-kompatibel)
  • Netzteil Spannungsbereich/Frequenz: 100 – 240V AC, 50/60 Hz, DC-Ausgang: 5V und 1A
  • Dolby® Mobile und SRS Surround-Klang
  • Unterstützt das Abspielen von Fotos, Videos
  • oder Musik auf TV- oder PC-Monitor über
  • DLNA® (Digital Living Network Alliance)

Download Datenblatt PDF-Datei

HTC Desire Z

Das HTC Desire Z ist endlich mal wieder ein ordentliches Android-Gerät mit einer Hardware-Tastatur. Die Tastatur lässt sich über einen speziellen Mechanismus schnell öffnen bzw. schließen und verfügt über frei konfigurierbare Kurzweahltasten.

Das Desire Z also beherrscht über die 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitz, eine 720p HD-Videoaufnahme. Das Gerät ist das erste Smartphone, welches über den neuen  800MHz Qualcomm 7230 Prozessor verfügt. Dieser soll neben einer verbesserten Akkulaufzeit auch eine deutlich leistungsfähigere GPU besitzen. Auch das Desire Z verfügt über HTC Fast Boot.


Technische Daten Desire Z (Klicken zum Anzeigen)

  • Prozessor 800 MHz
  • Betriebssystem Android 2.2 mit HTC Sense
  • Speicher Interner Telefonspeicher: 1,5 GB, RAM: 512 MB
  • Größe (L x B x T) 119 x 60,4 x 14,16 mm
  • Gewicht 180 g inkl. Akku
  • Display 9,4 cm Touchscreen mit 480 x 800 Pixeln SLCD
  • Netz HSPA/WCDMA: Europa/Asien: 900/2100 MHz, Bis zu 5,76 Mbit/s für Upload und 14,4 Mbit/s für Download
  • Quadband GSM/GPRS/EDGE: 850/900/1800/1900 MHz
  • Bildschirm-Navigation Trackpad
  • Tastatur Z-Slider QWERTZ-Tastatur
  • GPS Interne GPS-Antenne
  • Sensoren G-Sensor, Näherungssensor, Umgebungslichtsensor
  • Digitaler Kompass
  • Konnektivität: Bluetooth® 2.1 mit FTP/OPP für Datenübertragungen, A2DP für kabellose Stereo-Headsets und PBAP für den Telefonbuchzugrif mit dem Car Kit
  • Wi-Fi®: IEEE 802.11 b/g/n
  • 3,5 mm-Audioanschluss
  • Standard Micro-USB-Anschluss
  • (5-poliger Micro-USB-2.0-Anschluss)
  • Kamera 5-Megapixel-Farbkamera mit Autofokus und Blitzlicht
  • Aufnahme von HD-Videos mit 720p
  • Unterstützte Audioformate Wiedergabe: .aac, .amr, .ogg, .m4a, .mid, .mp3, .wav, .wma (Windows Media Audio 9) Aufnahme: .amr
  • Unterstützte Videoformate Wiedergabe: .3gp, .3g2, .mp4, .wmv (Windows Media Video 9) Aufnahme: .3gp
  • Akku Lithium-Ionen-Akku, Kapazität: 1300 mAh
  • Gesprächszeit: bis zu 400 Minuten für WCDMA, bis zu 590 Minuten für GSM
  • Standby-Zeit: bis zu 430 Stunden für WCDMA, bis zu 430 Stunden für GSM
  • Speichererweiterung microSD™-Speicherkarte (SD 2.0-kompatibel)
  • Netzteil Spannungsbereich/Frequenz: 100 – 240V AC, 50/60 Hz, DC-Ausgang: 5V und 1A
  • Unterstützt das Abspielen von Fotos, Videos
  • oder Musik auf TV- oder PC-Monitor über
  • DLNA® (Digital Living Network Alliance)

Download Datenblatt PDF-Datei

HTCSense.com

HTC verbessert nicht nur andauernd die eigene Sense-Oberfläche, sondern hat heute auch den neuen Online-Dienst HTCSense.com vorgestellt. Über diesen soll es möglich sein, sein HTC-Smartphone zu koppeln und diverse Dienste über die Cloud zu nutzen.

Zum Beispiel kann man problemlos ein verlegtes Smartphone orten lassen und bekommt den Standort auf einer Karte angezeigt, oder man lässt sein Smartphone aus der Ferne sperren bzw. zurücksetzen.

HTCSense.com bietet aber auch die Möglichkeit persönliche Daten wie Kontakte, Nachrichten oder die Anrufliste online zu sichern. Zudem kann man sein Gerät über den Dienst individuell mit Wallpapern, Tönen oder HTC Plugins anpassen.

Auch für Freunde der mobilen Navigation gibt es einen kleinen Leckerbissen. Karten bzw- Navigationsinformationen, sollen beim neuen HTC Sense direkt in den Speicher geladen werden und so auch eine offline Navigation ermöglichen.

Leider wird der Dienst wohl nicht für ältere Geräte zur Verfügung stehen.

Pressemitteilung (Klicken zum Anzeigen)

Neue Android-Flaggschiffe von HTC:

HTC Desire HD™ und HTC Desire Z™ bestechen durch neues HTC Sense-Erlebnis und Connected Services

HTC Sense integriert eine Vielzahl an Multimedia- und ortsbezogenen Inhalten; HTCSense.com umfasst neue „Connected“ HTC Services

Frankfurt / London, 15. September 2010 – Die HTC Corporation, weltweiter Innovations- und Technologieführer bei Smartphones, hat heute mit dem HTC Desire HD™ und dem HTC Desire Z™ die neuen Spitzenmodelle seiner auf dem offenen Betriebssystem Android basierten Smartphones präsentiert. Bei beiden Geräten feiert gleichzeitig die neue Version von HTC Sense Premiere. HTC Sense ist der Schlüssel zu einer „User Experience“, die den Anwender und seine natürlichen Handlungsstränge in den Mittelpunkt stellt. Zu den Erweiterungen von HTC Sense zählt unter anderem HTCSense.com, das für eine Reihe von frei verfügbaren Connected Services steht. Damit kann jeder Anwender tatsächlich eine komplett individuelle Bedienoberfläche für ein ganz persönliches Mobilerlebnis erstellen.

„Wir haben mit Hilfe unserer Serie an Connected Services, die wir HTCSense.com nennen, die HTC Experience über das Mobiltelefon hinaus auf ein neues Level gehoben. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kunden diesen holistischen Ansatz schätzen werden“, erklärt Peter Chou, CEO der HTC Corporation. „Der zunehmende Erfolg unserer Geräte basiert auf der Philosophie des „Customer First“, das ist ständiger Ansporn für uns, neue innovative Smartphones wie das HTC Desire HD und HTC Desire Z auf den Markt zu bringen.“

„Als wichtiger Android-Partner und Smartphone-Hersteller bringt HTC kontinuierlich Innovationen auf den Markt“, sagt Andy Rubin, Google Vizepräsident für mobile Plattformen. „Android steht für eine enorme Vielfalt und die neuen HTC-Smartphones bieten den Nutzern noch mehr Möglichkeiten und Flexibilität als zuvor.“

HTC Sense

Die neue HTC Sense User Experience beinhaltet umfassende Erweiterungen, um die Aufnahme, die Erstellung, das Teilen sowie den Zugriff auf bzw. von Multimediainhalten zu vereinfachen. Die neue Kamerafunktion zum Beispiel ermöglicht die Aufnahme von HD-Videos, es können aber auch Bilder mit verschiedensten Spaßeffekten geschossen oder direkt auf dem Smartphone bearbeitet werden. HTC Locations ist ein neuer online Kartendienst, mit dem Anwender sofort und ohne Download-Verzögerungen sowie OHNE Roaming-Gebühren Umgebungskarten anzeigen lassen können.

Dank HTC Sense lassen sich die neuen HTC Smartphones in einen E-Book Reader verwandeln, der online auf den E-Book Store von Kobo™ zugreifen kann. Der optimierte E-Book Reader ermöglicht es, Textpassagen zu markieren und zu kommentieren sowie schnell nach Definitionen oder Übersetzungen von unverständlichen Begrifflichkeiten zu suchen.

HTCSense.com

Mit dem neuen HTCSense.com Service können Anwender ihr Smartphone komfortabler als je zuvor mobil oder von einem PC aus verwalten. Wer zum Beispiel sein Mobiltelefon nicht mehr findet, lässt das Gerät einfach klingeln oder lokalisiert den aktuellen „Aufenthalts“-Ort des Mobiltelefons auf einer Karte. Wenn das Phone verloren gegangen ist oder gestohlen wurde, lässt es sich per Fernverwaltung sperren, Anrufe und SMS können auf einen anderen Anschluss umgeleitet werden, oder der Besitzer schickt eine Nachricht direkt auf das Gerät, um den Finder zur Rückgabe zu bewegen – und wenn das alles nicht hilft, können via Remote-Steuerung alle Daten gelöscht werden. HTCSense.com vereinfacht zudem das Einrichten neuer HTC Phones sowie den Zugriff über einen PC Browser auf archivierte Inhalte wie Kontakte, Textnachrichten und Anruflisten. HTCSense.com bietet auch zahlreiche Individualisierungsoptionen wie Hintergrundmotive, Szenen, Sounds oder Plug-Ins.

HTC Desire HD

Das HTC Desire HD markiert ein erneutes Highlight bei HTCs Android Phones (Android 2.2). Das brillante Super LCD WVGA Display mit einer Bildschirmdiagonale von 10,92 cm (4,3“) ist in Kombination mit Dolby Mobile und SRS Virtual Audio prädestiniert für Multimediawiedergabe oder Web Browsen. Garant dafür ist der brandneue 1 GHz Qualcomm 8255 Snapdragon-Prozessor, der zum ersten Mal auf einem Android Phone zum Einsatz kommt. Das HTC Desire HD unterstützt Videoaufnahmen in HD-Qualität mit 720p und verfügt zudem über eine 8 Megapixel Kamera mit Doppelblitz. Wie bei dem HTC Legend ist das schlanke Gehäuse (123 x 68 x 11,5 mm (LxBxT)) des HTC Desire HD aus einem massiven Aluminiumblock gefräst. Dieses einzigartige Design-Element unterstreicht die Qualität der Geräte für die HTC bekannt wurde. Das HTC Desire HD verfügt mit HTC Fastboot erstmals über eine Schnellstartfunktion, die das Hochfahren des Geräts deutlich verkürzt und es Anwendern ermöglicht, schneller Anrufe durchzuführen oder auf Emails zuzugreifen.

Ausgestattet mit 768 MB RAM, 1,5 GB ROM und microSD-Speicherkartenslot für bis zu 32 GB nimmt es das HTC Desire HD auch mit größeren Multimediainhalten auf. Digitaler Kompass, integriertes GPS/A-GPS, Bluetooth 2.1 und 3,5mm-Audioklinke runden das Ausstattungspaket ab. Dank HSDPA/HSUPA und WiFi 802.11 b/g/n lässt sich mit dem HTC Desire HD schnell im Internet surfen, auf soziale Netzwerke und den Android Market zugreifen.

HTC Desire Z

Das HTC Desire Z ist das derzeit flachste Android Slider Phone mit einer vollwertigen 4-zeiligen QWERTZ-Tastatur, die durch einen innovativen Z-Scharniermechanismus zum Vorschein kommt. Die Tastatur des HTC Desire Z verfügt über zahlreiche Shortcuts sowie zwei frei belegbare Tasten, um direkt auf häufig verwendete Funktionen zuzugreifen, ohne vorher Menüs öffnen zu müssen. Mit der optischen Maus wird das Navigieren in umfangreichen Texten zum Kinderspiel und HTC Fastboot sorgt für kurze Wartezeiten beim Booten des Smartphones. Dank des Super LCD WVGA Displays mit einer Diagonale von 9,4cm (3,7“) und des erstmals in einem Android Smartphone verbauten 800 MHz Qualcomm 7230-Prozessors wird auch das Abspielen von Multimediainhalten zu einem ruckelfreien Vergnügen. Dank 4 GB ROM und microSD-Speicherkartenslot für bis zu 32 GB gehören Platzprobleme auf dem Smartphone der Vergangenheit an. Video-Aufnahmen in HD-Qualität mit 720p und eine 5 MP-Kamera mit automatischem Blitz runden die Multimediafunktionen des HTC Desire Z ab. Hochgeschwindigkeitszugriff auf mobile Inhalte sind durch die Unterstützung von HSDPA/HSUPA und WiFi 802.11 b/g/n garantiert.

Verfügbarkeit

Die neuen Smartphones HTC Desire HD und HTC Desire Z werden ab Oktober 2010 über führende Mobilfunkanbieter und Fachhändler in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein. Der HTC Desire HD ist für 599 Euro bzw. 899 SFr. und der HTC Desire Z für 549 Euro bzw. 819 SFr. (jeweils ohne Vertragsbindung) erhältlich.

Verfügbarkeit

Das HTC Desire HD und das HTC Desire Z wird bereits im Oktopber 2010 in Europa und Asien über diverse Händler und Provider verfügbar sein. Das HTC Desire HD ist für 599 Euro und das HTC Desire Z für 549 Euro (jeweils ohne Vertragsbindung) erhältlich. Hier findet Ihr ein Video, in dem die beiden Geräte in Aktion zu sehen sind.

Was sagt Ihr zu den neuen Modellen und zum Sense-Dienst?

Hinterlasse deine Meinung