HTC U Ultra: Hört auf Marques

Vor ein paar Tagen habe ich das HTC U Ultra ausgepackt. Stellt sich die Frage, ob es von meiner Seite eine Kaufempfehlung gibt? Dieses Mal nicht.

Ende Februar schickte HTC zwei neue Android-Smartphones ins Rennen, das U Ultra und U Play. Kurz vor Marktstart erreichten uns die beiden Modelle und es gab das übliche Unboxing. Ich wollte für den Testbericht noch auf den Sense Companion warten, der laut HTC in den kommenden Tagen für alle verteilt wird.

So langsam glaube ich aber, dass dieser auch keinen Unterschied mehr machen und das neue Flaggschiff keine Chance haben wird. Heute ist mir ein kleiner Rant von Marques Brownlee, den viele auch als MKBHD kennen, auf YouTube begegnet und ich wollte wissen, was seine Meinung zum HTC U Ultra ist. Die sieht so aus:

Ich kann dem leider nur zustimmen. Hauptkritikpunkt ist der Preis. Das U Ultra ist ein Smartphone auf dem Level von 2016, will aber jetzt im Frühjahr gegen das G6, Galaxy S8 und Co antreten. Man verlangt immerhin über 700 Euro für das Modell und das ist definitiv eine Preisklasse für Flaggschiff-Modelle.

HTC hebt beim Marketing das Design des Gerätes hervor. Das stimmt, das ist ein Alleinstellungsmerkmal. Es sagt mir persönlich aber nicht zu. Es sieht erst mal ganz gut aus, im Alltag stört mich aber die glänzende Oberfläche, die Fingerabdrücke wie kein anderes Gerät anzieht. Ich hatte ständig das Verlangen es sauber zu machen.

Wartet das nächste HTC-Flaggschiff ab

Über Design kann man nicht streiten, den einen wir das Ultra gefallen, den anderen nicht. Mir persönlich sagt das Design der U-Reihe von HTC überhaupt nicht zu. Und wenn ich schon eine glänzende Oberfläche aus Glas habe, dann möchte ich dafür wenigstens auch kabelloses Laden (bei einem Gerät dieser Größe) haben.

Ebenfalls eher subjektiv: Das zweite Display ist ganz nett und HTC hat sich auch ein paar praktische Funktionen (App-Leiste zum Beispiel) ausgedacht. Trotzdem werde ich mit diesen Ticker-Displays nicht warm. Hat mir schon bei den V-Modellen von LG nicht gefallen und auch beim U Ultra konnte ich mich damit nicht anfreunden.

Jeder, wirklich jeder Testbericht ist subjektiv. Es wird immer Leute geben, denen das gefällt und andere, denen das nicht gefällt. Mir sagt das U Ultra nicht zu. Es ist eines der schlechtesten Smartphones für über 700 Euro, die man aktuell kaufen kann. Es gibt meiner Meinung nach zu viele Alternativen, die entweder besser, oder deutlich günstiger sind. Ich stimmte Marques zu und würde auch sagen: Wartet das nächste HTC-Flaggschiff ab. Von meiner Seite gibt es keine Kaufempfehlung.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung