HTC U11: Android 8.0 Oreo kommt bis Ende des Jahres

HTC U11 Testbericht Rückseite

HTC hat bekannt gegeben, dass man das Oreo-Update bis Ende des Jahres für das U11 verteilen möchte. Zwei weitere Geräte wurden auch bestätigt.

Es ist soweit, eine neue Android-Version ist offiziell und das heißt, dass die Fragen „Wann kommt es für Gerät XY?“ los gehen. Einige Hersteller werden sich in den kommenden Tagen und Wochen äußern, andere werden es wie immer aussitzen.

HTC gehört zum Glück zu den kommunikativen Herstellern, was ich ihnen hoch anrechne, und hat sich nun mit ersten Details geäußert. Das Update wurde bisher für drei Modelle zugesichert: HTC 10, HTC U Ultra und HTC U11. Das andere Modell von 2017, das HTC U Play, hätte man ruhig auch erwähnen dürfen. Doch HTC hat verkündet, dass „weitere Geräte“ später folgen werden.

Das wichtigste Modell ist natürlich das aktuelle Flaggschiff, das U11. Das wird das Oreo-Update noch in diesem Jahr bekommen. HTC hat das Update auf Android 8.0 für das vierte Quartal angekündigt. Das ist ein akzeptabler Zeitraum, wobei man hoffen kann, dass das Update eher Anfang Q4 2017 kommt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones