Huawei

Huawei: Neue Smartphones, Tablets und ein Armband offiziell vorgestellt

huawei_logo_header

Auf der heutigen Keynote hat Huawei einige neue Geräte vorgestellt. Darunter je zwei Smartphones und zwei Tablets: Das Ascend P7 Mini und das Ascend G6 sowie das Mediapad X1 und das Mediapad M8 standen heute im Foku.

Huawei Ascend P7 Mini

Huawei Ascend P7 Mini

Das erste Gerät im Bunde wäre das Ascend P7 Mini. Der Nachfolger des Ascend P6 ist mit einem 4,5“-Display ausgestattet und bietet qHD-Auflösung (540 x 960 Pixel). Des Weiteren kommen noch ein 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor und ein GB RAM hinzu, der interne Speicher ist acht GB groß und kann über dein Einsatz einer microSD-Karte erweitert werden.

Des Weiteren bietet die Kamera acht Megapixel, der Akku ist 2.000 mAh groß und LTE sowie NFC sind auch mit an Bord. Die UVP beträgt 299 Euro für das nur 117 Gramm leichte Gerät und die Verfügbarkeit wird hierzulande auf April datiert.

Huawei Ascend G6

Huawei Ascend G6

Auch das Ascend G6 hat ein Display mit einer Diagonale von 4,5“, Prozessor sowie der RAM und die Akkukapazität sind identisch zum Ascend P7 Mini. Die Kameras sind acht bzw. fünf Megapixel groß, der interne Speicher jedoch nur vier GB klein, kann aber auch hier via microSD erweitert werden. Auch für das Ascend G6 gibt Huawei die Verfügbarkeit ab April an, den Preis setzt man bei 249 Euro an.

Huawei Mediapad X1

Huawei Mediapad X1

Das 7“-Tablet kann durch seine technische Ausstattung durchaus punkten. Das 7“ große IPS-Display löst mit 1080p auf, der Quad-Core-Prozessor ist auf 1,6 GHz je Kern getaktet, der Arbeitsspeicher beträgt zwei GB und die beiden Kameras sind 13 bzw. fünf Megapixel groß. Der interne Speicher umfasst 16 GB und kann auch hier durch eine microSD-Karte erweitert werden.

Der Akku ist 5.000 mAh groß, Bluetooth 4.0 und LTE sind ebenfalls mit dabei und auch das Telefonieren und Empfangen/Versenden von SMS/MMS ist mit dem kleinen Tablet möglich. Der Preis soll bei 399 Euro liegen, ab dem zweiten Quartal wird das 7“-Tablet dann hier verfügbar sein.

Huawei Mediapad M1

Huawei Mediapad M1

Das Mediapad M1 ist das ominöse Tablet, welches wir heute in einem Foto gesehen haben und das Design erinnert tatsächlich auffällig stark an das des HTC One. Beim Mediapad M1 handelt es sich eher um ein Gerät der Mittelklasse. Das Display ist 8“ groß und löst mit 920 x 1.024 Pixeln auf. Der interne Speicher ist 16 GB groß (natürlich wieder per microSD-Karte erweiterbar), beim RAM hat man sich auf einen GB festgelegt. Einen Quad-Core-Prozessor finden wir auch beim Mediapad M1, der Akku soll ist 4.800 mAh groß, die Kameras fünf bzw. einen Megapixel klein. Auffällig ist natürlich auch, dass das Gerät aus Metall gefertigt wird (abgesehen von den kleinen Kunststoffteilen für die Konnektivität). Der Marktstart soll hier im Mai erfolgen.

Huawei TalkBand B1

Huawei TalkBand B1

Das letzte Gerät der heutigen Runde war das TalkBand B1, welches das Armband ist, das wir zuletzt zwei Mal gesehen haben. Im TalkBand befinden sich ein Schrittzähler sowie Sensoren zur Kalorienverbrennung und Schlafüberwachung, des Weiteren wurde auch ein Wecker integriert und Benachrichtigungen vom Smartphone können ebenso angezeigt werden.

Das OLED-Display ist 1,4“ groß und flexibel, das Gewicht beträgt 26 Gramm und die Dicke liegt bei lediglich 14,6 mm. Der 90 mAh kleine Akku soll laut Huawei ca. sechs Tage halten, das Aufladen erfolgt via USB-Kabel. Darüber hinaus wurde auch ein kleiner Ohrhörer integriert, der vom Armband abgenommen und ins Ohr gesteckt wird, was das Führen von Telefonaten ermöglicht. Den Preis gibt Huawei mit 99 Euro an, ab April soll das kleine Armband dann verfügbar sein.

Unterm Strich

Huawei hat heute also einiges gezeigt. Wirklich von den Socken bin ich persönlich aber nicht. Ich bin in erster Linie nun gespannt, wie die Geräte in der Praxis ausfallen werden, vor allem das Armband interessiert mich hier noch am meisten. Was haltet ihr von den Geräten, die Huawei heute gezeigt hat?

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung