Huawei Watch GT offiziell vorgestellt

Huawei Watch Gt Photo 1
Huawei Watch GT

Huawei hat heute nicht nur neue Smartphones, sondern auch mal wieder eine neue Smartwatch vorgestellt, die Huawei Watch GT.

Das ist eine neue Smartwatch, die sich in erster Linie an Sportler richtet und mit diversen Sport-Modi daher kommt. Der Puls wird auf Wunsch dauerhaft getrackt und der Schlaf kann ebenso überwacht werden. Die 46 mm große Watch GT ist 10,6 mm dick und kommt in Schwarz und Silber daher.

Huawei Watch Gt Handson4

Huawei hat sich für ein OLED-Display entschieden und der Fokus liegt auf einer verdammt langen Akkulaufzeit. Wer nur 90 Minuten Sport pro Woche macht, der wird 2 Wochen über die Runden kommen. Man darf also von einer guten Woche Lautzeit ausgehen, immerhin ist es eine Sportuhr.

Falls man übrigens alles aktiv (sprich auch GPS) nutzt, dann sind 22 Stunden drin. Allerdings kommt nicht der neue Snapdragon 3100 zum Einsatz, sondern ein Dual-Chip von Huawei. Das bedeutet auch: Kein Wear OS. Nur so war die lange Laufzeit möglich und die ist Huawei wichtiger als das OS von Google.

Huawei Watch Gt Handson2

Die Huawei Watch GT ist ab Ende Oktober 2018 zum Preis von 199 Euro (UVP) in der Sportausführung und 229 Euro (UVP) in der Fashion-Version mit Lederarmband und silbernem Gehäuse erhältlich.

Ich konnte sie mir auf einem Event vorab anschauen. Mein Fokus lag auf den Smartphones, genau genommen auf dem Mate 20 Pro, aber ein paar Worte kann ich doch dazu verlieren. Ein Test wird folgen.

Huawei Watch GT: Ein kurzer Eindruck

Was mir vor Ort gut gefallen hat ist die Optik und die Verarbeitung. Es ist eine gute Smartwatch und vor allem das schwarze Modell gefällt mir. Es ist mir eine kleine Ecke zu groß, aber es geht nicht in die Richtung wie die Galaxy Watch von Samsung. Bei der Bedienung machte die Uhr einen guten Eindruck.

Leider sehe ich die 2 Wochen Lautzeit aktuell etwas kritisch, denn ich mache deutlich mehr als 90 Minuten pro Woche Sport, dieses Pensum erreich ich gerne auch 5 Mal die Woche (60-90 Minuten entspricht einer Einheit). Mich würde interessieren, wie lange die Lautzeit bei 5 solcher Einheiten ist.

Huawei Watch Gt Handson3

Wenn man damit eine Woche auskommt wäre das aber immer noch super. Die Huawei Watch GT ist natürlich auch wasserdicht, womit sie zum Schwimmen geeignet ist. Nur das eigene OS stimmt mich leider doch zu kritisch.

Ich benötige bei einer Smartwatch keine 100 Apps, die Basics reichen und viele sind vorhanden. Aber es sind weniger als bei Samsung und man ist damit ein weiteres OS, welches um Entwickler buhlen muss. Nach watchOS, nach Wear OS und nach Tizen kommt nicht mehr viel, die Entwickler haben Grenzen.

Huawei Watch Gt Handson1

Mal schauen, wie es langfristig aussehen wird, aber genau dieser Punkt stimmt mich dann doch etwas kritisch. Mir würde hier zum Beispiel alleine schon Google Pay fehlen. Das würde mir zwar auch bei Samsung fehlen, aber da kommt vielleicht irgendwann mal Samsung Pay nach Deutschland.

Die Huawei Watch GT ist auf den ersten Blick eine tolle Smartwatch, doch sie ist nicht das Modell, welches ich erwartet habe. Ich hätte mir gewünscht, dass man es vielleicht mit einer eigenen Version und einer normalen Version mit Wear OS probiert. Dann kann der Nutzer entscheiden, was ihm lieber ist.

Mit dem Ende von Wear OS verliert die Plattform leider auch einen großen Hersteller, der bisher gute Modelle geliefert hat. Früher oder später wird nur noch die Fossil Group Modelle mit Wear OS bauen und das wäre schade.

Wie sich das eigene OS von Huawei im Alltag schlägt wird sich zeigen, dazu reicht so ein Eindruck natürlich nicht aus. Doch genau das werden wir dann in Zukunft herausfinden, vielleicht werde ich am Ende auch positiv überrascht.

Huawei Watch Gt (1) Huawei Watch Gt (2) Huawei Watch Gt (3)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.