Hugo Barra arbeitet jetzt bei Facebook an der virtuellen Realität

AR und VR

Vor ein paar Tagen gab Hugo Barra bekannt, dass er Xiaomi verlassen und wieder zurück ins Silicon Valley ziehen wird. Jetzt kennen wir auch den Grund.

Barra hat nämlich eine Stelle bei Facebook angenommen und wird sich dort nur um ein einziges Thema kümmern: Die virtuelle Realität (VR). Genau genommen leitet er als „VPVR” (Chef der VR-Sparte) das Oculus-Team. Er und Mark Zuckerberg glauben, dass VR das nächste große Ding sein wird und wollen gemeinsam daran arbeiten.

Hugo Barra verlies im Sommer 2013 Google. Dort war er für sehr viele große Android-Projekte verantwortlich. Barra wechselte zu Xiaomi und kümmerte sich um die internationalen Angelegenheiten des Unternehmens. Vor ein paar Tagen wurde dann bekannt, dass er Xiaomi verlässt und zurück in die USA ziehen wird.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.