Hyundai entwickelt Google-Glass-App zur Steuerung von Auto-Funktionen

google_glass_9

In einer Ankündigung gab Hyundai bekannt, dass man bald eine Google-Glass-App veröffentlichen werde, mit der man Grundfunktionen kompatibler Autos steuern können wird.

Das erste neue Hyundai-Auto mit entsprechender Unterstützung der App wird der 2015 Genesis sein (weitere Autos mit Glass-Unterstützung sollen natürlich ebenfalls folgen), dort wäre es dann möglich, über Google Glass das Auto zu finden, es zu starten, Adressen zum Navigationssystem zu schicken und die Türen zu verriegeln und zu öffnen. Des Weiteren soll es auch Push-Benachrichtigungen geben, wenn das Auto zur Wartung müsste.

Weitere Funktionen sind für die Google-Glass-App vorerst nicht vorgesehen, wobei man bei Hyundai auch sagt, dass es noch viele weitere Anwendungsbereiche für Wearable-Gadgets in Autos gibt, was darauf schließen lässt, dass Hyundai diese nach und nach angehen und umsetzen möchte.

Zunächst wird diese Google-Glass-App allerdings keine Glass-spezifischen Funktionen bieten, sondern „lediglich“ eine Art Portierung der bekannten Blue-Link-App sein, die für Android und iOS verfügbar ist. Nichtsdestotrotz geht Hyundai hier neue Wege, wenn es um die Kontrolle von Autos geht, weitere Entwicklungen bleiben sicher spannend zu beobachten.

„Wearables are a great way to extend the experience outside of the vehicle by leveraging these small screens to quickly access remote features and deliver timely vehicle information.“

Barry Ratzlaff, Hyundai executive director

Quelle Hyundai via The Verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.