IDC: Android legt unglaubliches Wachstum im ersten Quartal 2012 hin

Das Marktforschungsunternehmen IDC hat heute seine aktuellen Statistiken über das Wachstum und die Verkaufszahlen im Smartphone-Markt veröffentlicht. Angeführt wird die Liste von Android mit 89,9 Millionen verkauften Einheiten im ersten Quartal 2012, was laut IDC einem Marktanteil von 59 Prozent entspricht. Auf dem zweiten Platz befindet sich iOS mit 35,1 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 23 Prozent. Beide Oberflächen haben ein erstaunliches Wachstum im Vergleich zum Vorjahr hingelegt, iOS konnte 88,7 Prozent zulegen und Android sogar unglaubliche 145 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2011. Und ein Ende des Wachstums ist hier noch nicht in Sicht, Android ist weiterhin das beliebteste OS bei Herstellern wie LG, Samsung oder HTC und mit dem Galaxy S3 dürfte uns kommende Woche dann auch ein weiterer Kassenschlager erwarten.

Deutlicher Verlierer ist Symbian mit 10,4 Millionen verkauften Smartphones und einem Marktanteil von 6,8 Prozent, im Vergleich zum Vorjahr macht das einen Verlust von 60,6 Prozent. Eigentlich zu viel in einem so rasant wachsenden Markt. Aber auch bei RIM mit dem Blackberry OS sieht es nicht rosig aus, 9,7 Millionen verkaufte Einheiten machen einen Marktanteil von 6,4 Prozent und einen Verlust von fast 30 Prozent im Vergleich zu Q1 2011. Linux und Windows konnten leicht zulegen, wobei IDC auch die Zahlen von Windows Mobile und Windows Phone zusammenfasst. Laut IDC wurden über 150 Millionen Smartphones im ersten Quartal 2012 verkauft, das entspricht einem Wachstum von knapp 50 Prozent, von dem Android mit fast 90 Millionen verkauften Geräten natürlich den Bärenanteil ausmacht.

Spannend wird die Entwicklung in den nächsten zwei Jahren sein, denn RIM möchte mit Blackberry 10 zurück kommen, Tizen dürfte vor allem von Samsung ebenfalls gepusht werden und dann ist da ja auch noch Microsoft, die mit ihrem Partner Nokia ebenfalls wieder zurück an die Spitze wollen. Auf lange Sicht sind das meiner Einschätzung nach ein bisschen zu viele Oberflächen, aber der Markt ist momentan sehr dynamisch und da kann sich noch einiges ändern. Wir sind jedenfalls gespannt und werden die Entwicklung im Smartphone-Markt weiterhin mit Spannung verfolgen.

via eurodroid quelle idc

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.