iFixit schaut sich das „Retina“-Display des iPad 3 etwas genauer an (Video)

Die wohl spanneste Frage, wenn es um das Apple iPad 3 geht, ist momentan das mögliche „Retina“-Display mit einer Auflösung von 2048×1536 Pixel. Nach mehreren Gerüchten hat Macrumors letzte Woche ein Bild veröffentlicht, welches auf ein solches Display hinweisen soll und laut eigener Aussage sogar ein Bestandteil des iPads der nächsten Generation ist. Man konnte das Display jedoch nicht anschließen und hat es daher nur mit dem des iPad 2 unter einem Mikroskop verglichen.

In der Hoffnung das Display irgendwie zum Laufen zu bekommen haben es die Jungs an iFixit geschickt, wo man sich etwas besser auskennt und versuchen wollte es mit den Bauteilen des iPad 2 zu Starten. Das neue Display besitzt jedoch einen anderen Anschluss als die älteren Displays in den iPads. Bei iFixit konnte man das Display also genauso wenig anschalten, hat jedoch die Behauptung von Macrumors nochmal bestätigt und ein ausführliches Video veröffentlicht. Am 7. März wissen wir mehr.

Die beiden Anschlüsse im Vergleich

via macrumors quelle ifixit

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Motorola Razr: Möglicher Preis für Europa in Smartphones

Huawei: Fristverlängerung wohl für 90 Tage in Marktgeschehen

Huawei Sound X: Smarter Speaker zeigt sich in Smart Home

Zattoo bekommt bessere In-App-Sprachsteuerung mit Alexa in Unterhaltung

Lidl verkauft E-Scooter mit Straßenzulassung für 299 Euro in Mobilität

Anker Soundcore Liberty 2 Pro derzeit mit 20 Prozent Rabatt in Schnäppchen

Huawei Mate X: Nachfolger könnte anders gefaltet werden in Smartphones

Lidl verbessert Bargeldservice in Fintech

Zhiyun Angebote zum Black Friday in Schnäppchen

Bundesregierung beschließt Mobilfunkstrategie in Provider