IFTTT bekommt neue Services und verliert alte Partner

Ifttt

IFTTT hat in den vergangenen Monaten einige alte Services aus dem Sortiment gefegt. Im Ergebnis sind einige Applets nicht mehr umsetzbar. Dazu gehört beispielsweise auch der Service des BMW Lab und einige mehr.

Laut den Kollegen von Androidpolice sind in den vergangenen Monaten seit Mai 2019 aber auch 19 neue Services verfügbar:

Liste der neuen Services (Klicken zum Anzeigen)

  • Automate Shades V2: Helps you automate shades depending on weather and enables voice control.
  • BOCCO: You can connect the family robot to Twitter, Google Calendar, and others.
  • BroadLink: Turn on and off appliances from anywhere.
  • D-Link Wi-Fi Router: Lets you remote control your router.
  • GraspIO: A full-stack IoT Suite with a Raspberry Pie add-on board and IoT cloud connectivity.
  • HALO Home: Turn on and off lights automatically.
  • Indego Connect: Connect the smart lawnmower with Assistant, Alexa, and Google Calendar.
  • Lennox iComfort: Smart Thermostat notifications and control options.
  • myUplink: Smart home devices that send notifications when specific conditions are reached.
  • Panasonic Home Navigation: Lets you connect the service to Google Home.
  • Phyn: Detects water leaks and freezes and notifies you.
  • Sensate: Helps you control and monitor the smart relaxing device.
  • SimCam: Triggers smart speakers through face recognition.
  • Skyroam WiFi: Smart Wi-Fi spots that can integrate with services and offer a remappable IFTTT-capable button.
  • TaHoma North America: Somfy’s smart home remote app customizable with triggers and actions.
  • ThermoSmart: Notifies you about the state of your thermostat.
  • VeSync Bulb: Automates turning on and off your smart light bulbs.
  • VeSync Dimmer: Automates your light blub-dimming.
  • Welltory: Integrate the smart habit analyzer with other online services like to-do apps.

Das klingt ja eigentlich nach einem schönen Wachstum. Leider sind aber auch 33 Anbieter von der Plattform verschwunden. Dazu gehört unter anderem auch das eingangs schon erwähnte BMW Lab, Kaufland und einige weitere Anbieter. Die komplette Liste bekommt ihr hier bei den Kollegen von Androidpolice zu sehen.

IFTTT
Preis: Kostenlos

Wie schaut es bei euch so aus? Nutzt ihr IFTTT noch, oder lieber eigene Apps oder Skills für Alexa & Co.?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Elektroautos: BASF plant Kathoden-Fabrik in Mobilität

Quizduell: Meilenstein und neue App in Gaming

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update ist da in Firmware & OS

FRITZ!Repeater 3000 und 1200 erhalten FRITZ!OS 7.14 in Firmware & OS

Aldi Süd startet Kunden-WLAN in News

Samsung Galaxy S11, S11+ und S11e: So könnten die Akkukapazitäten aussehen in Smartphones

Windows 10 Mobile: Jetzt ist offiziell Schluss in Marktgeschehen

Oppo plant Smartwatch, OnePlus ebenfalls? in Wearables

winSIM bietet Allnet-Flat mit 10 GB LTE für 14,99 Euro mtl. in Tarife

Redmi K30: Xiaomi zeigt Spitzenmodell in Smartphones