IKEA plant Leasingangebote für Möbel

Ikea Header

IKEA hat in dieser Woche angekündigt, im Jahr 2020 in 30 Ländern Leasingangebote für Möbel testen zu wollen.

Ziel sei es, dass Kunden dadurch IKEA Produkte auf nachhaltigere Weise erwerben, pflegen und weitergeben können. Durch Verbraucherforschung habe man erfahren, dass dieses Modell bei den Kunden auf Interesse stoßen könnte.

Die geplanten Leasingangebote sollen dabei mehr als nur ein Finanzierungsmodell sein. Ziel sei es laut IKEA, Leasingangebote auf Abonnement-Basis zu entwickeln.

So bleibt IKEA Eigentümer des Produkts und kann dessen Weiternutzung sicherstellen, bevor das Material und die Komponenten am Lebensende des Produkts recycelt werden.

Auch wir bei IKEA Deutschland finden die Idee, Möbel zu vermieten, sehr spannend. Derzeit analysieren wir die Erfahrungen anderer IKEA Länder, die bereits Tests mit diesem Angebot durchgeführt haben. Außerdem planen wir eine Marktevaluation, um mehr darüber zu erfahren, für welche Zielgruppe oder in welchem Segment das Interesse an Leihmöbeln am größten ist.

– Christiane Scharnagl, Sustainability Managerin bei IKEA Deutschland

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News

Huawei: Fristverlängerung wohl für 6 weitere Monate in Marktgeschehen

Vodafone GigaCube Pro: Unbegrenztes Datenvolumen für Neukunden in Vodafone

Tesla Model 3 und S werden nach Update schneller in Mobilität

Huawei äußert sich: Android-Updates werden weiter ausgeliefert in Marktgeschehen

Microsoft Xbox 2020: Preis wird attraktiver in Gaming

Philips Hue: Leuchten aus dem 3D-Drucker in Smart Home