Instagram Direct mit kleiner Neuerung

Facebook hat die Direct-Funktion von Instagram überarbeitet. Man merkt, dass diese Funktion immer beliebter wird und reagiert dementsprechend.

Instagram ist schon lange kein reines Foto-Netzwerk mehr. Neben Fotos, Beiträgen mit mehreren Fotos, Videos und den Stories wird Instagram auch gerne für private Nachrichten genutzt. Diese Funktion nennt sich Instagram Direct. Waren es letzten November noch 300 Millionen Direct-Nutzer, sind es nun 375 Millionen.

Passend zu dieser Zahl hat man Direct überarbeitet. Im Grunde hat man aber nur die Fotos und Videos, die sich nach maximal zweimaligem Anschauen löschen, in die anderen privaten Nachrichten integriert. Eine Nachricht mit einem selbstlöschenden Inhalt erkennt man nun an der Farbe Blau. Sieht dann folgendermaßen aus:

Diese Neuerung ist Bestandteil von Version 10.16 für Android und iOS, die bereits online verfügbar ist. Weitere Informationen gibt es im Blog von Instagram und hier.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen