Instagram Stories: 200 Millionen Nutzer und neue Tools

Wie Instagram aktuell mitteilt, nutzen mittlerweile 200 Millionen Menschen aktiv Instagram Stories und zwar täglich.

Ein halbes Jahr nach dem Launch von Stories, waren 150 Millionen Menschen täglich bei Instagram Stores aktiv, nun sind es bereits 200 Millionen. Mit dem aktuellen Wachstum dürfte man mittlerweile auch Snapchat überholt habe. Instagram kündigte heute zu diesem Meilenstein auch neue Tools für die Stories an. Es gibt nun Selfie-Sticker, Fixieren und einiges mehr.

In den Stickern finden Nutzer nun ein Kamerasymbol, über das sie Selfie-Sticker aufnehmen können. Die Mini-Selfies können nach der Aufnahme bearbeitet und verschoben werden. Auch gibt es die neue Funktion „Fixieren“: In Videos oder Boomerangs kann man auf den Selfie-Sticker, normale Sticker oder Texte tippen, diese auf ein beliebiges Objekt verschieben und bestätigen. Sie bleiben dann beim Abspielen an der gewählten Position fixiert.

Ab sofort können Nutzer zudem durch eine Verknüpfung über das Smiley-Stickersymbol auf ihre kürzlich verwendeten Sticker zugreifen. Weiterhin hat der „Freihändig“-Modus nun einen Timer, der vor Beginn der Aufnahme herunterzählt. Auf iPhones können Live Fotos nun zudem Boomerangs verwandelt werden. Weiterhin bekommen Chicago, London, Madrid und Tokio neue Geosticker.

Folgt @mobiFlip auf Instagram!

Quelle Pressemeldung / Instagram Blog

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.