Instagram kündigt Live-Videos an

Instagram hat heute eine neue Funktion für Stores angekündigt. Diese kommt für uns nicht überraschend, da sie sich bereits im Vorfeld angedeutet hatte.

Die Rede ist von einer Live-Funktion. Instagram wird die Live-Funktion direkt in die Stories integrieren. Will man ein Live-Video starten, so muss man sich direkt zum Startbildschirm bewegen und nach links wischen. So öffnet man auch die Kamera für einen neuen Beitrag bei Stories. Jetzt gibt es dort einen Live-Button.

instagram-live-screens

Sobald ein Nutzer, dem ihr folgt, bei Instagram live ist, seht ihr das mit einem Live-Icon in der Stories-Timeline. Im Entdecken-Bereich wird man Nutzer bewerben, die gerade live sind und denen ihr nicht folgt. Die Funktion wird ab heute verteilt. Es wird aber ein paar Wochen dauern, bis sie bei allen Nutzern landet.

Fotos und Videos, die nach einer gewissen Zeit verschwinden kommen also gut an und daher wird man diese Option auch in Instagram Direct einbauen. Solltet ihr hier also in Zukunft ein Bild teilen wollen, was nicht dauerhaft online sein wird, dann könnt ihr das nun tun. Weitere Details gibt es im Blog von Instagram.

Ihr findet uns übrigens auch bei Instagram. Den Link zum Profil gibt es hier.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volksbanken: Schneller bezahlen mit digitalen Karten in Fintech

LTE für die Berliner U-Bahn in Provider

Amazon Fire TV Blaster vorgestellt in Unterhaltung

OnePlus 3(T): Ein letztes Android-Update in Firmware & OS

Samsung Galaxy S10 Lite kommt wohl mit Flaggschiff-Spezifikationen in Smartphones

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables