Instagram: Videoplayer-Symbole in Quelltext gefunden

instagram_video_header

Gestern machte eine exklusive Meldung von TechCrunch die Runde, dass Facebook am kommenden Donnerstag eine Videofunktion für Instagram vorstellen wird. Dieser Schritt kam zwar ein bisschen überraschend, da die Einladung zum Event keinerlei Hinweis auf eine solche Funktion bietet, doch da dieser Schritt logisch erscheint, waren die Zweifel auch nicht sonderlich groß. Weiter geht es jetzt mit einem Fund von Tom Waddington, der auch schon einige Tage vor der Einführung die ersten Hinweise auf die mittlerweile offiziell vorgestellten Hashtags bei Facebook gefunden hatte.

Tom hat sich mal den Quelltext von Instagram vorgenommen und dabei die folgenden Symbole entdeckt, die eindeutig für einen Videoplayer sprechen. Wozu sonst sollte eine App für Fotos einen Button für Play, Pause und die Lautstärke benötigen. Doch Tom bleibt skeptisch, denn seiner Meinung nach passt die Einladung zum Presse-Event nicht zu den aktuellen Gerüchten. Warum sollte Facebook einen Rand einer Kaffeetasse für einen kommenden Videodienst benutzen? Er bleibt dabei, es wird viel mehr eine Art Flipboard à la Facebook zu sehen geben. Wir sind uns unsicher, doch die aktuellen Gerüchte sprechen zumindest für eine baldige Ankündigung von Instagram Video.

instagram_video_icons

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Drillisch-Marke bietet 33 Prozent mehr Datenvolumen und MultiCard gratis in Tarife

Honor V30: Die ersten Pressebilder in Smartphones

Motorola Razr: Möglicher Preis für Europa in Smartphones

Huawei: Fristverlängerung wohl für 90 Tage in Marktgeschehen

Huawei Sound X: Smarter Speaker zeigt sich in Smart Home

Zattoo bekommt bessere In-App-Sprachsteuerung mit Alexa in Unterhaltung

Lidl verkauft E-Scooter mit Straßenzulassung für 299 Euro in Mobilität

Anker Soundcore Liberty 2 Pro derzeit mit 20 Prozent Rabatt in Schnäppchen

Huawei Mate X: Nachfolger könnte anders gefaltet werden in Smartphones

Lidl verbessert Bargeldservice in Fintech