Instagram wächst weiter und Android-App ist auf dem Weg

Auf der LeWeb gab Instagrams CEO Kevin Systrom mal wieder ein paar Einblicke in das Wachstum und den Fortschritt seiner Applikation. Laut Kevin erreicht man fast jeden Tag einen neuen Meilenstein, mittlerweile nutzen 14 Millionen User die beliebte Foto-App und es werden 60 Fotos in der Sekunde hochgeladen.

“The defensible asset is the community, nowhere else would you find such passionate users.”

In den letzten zwei Monaten hat sich das Team verdoppelt und bald arbeiten 10 Mitarbeiter an dem Dienst. Man hat übrigens keine Angst vor der Konkurrenz. Auf die Frage was wäre, wenn Facebook eine ähnliche App mit Filtern launchen würde antwortete Kevin, dass es bei Instagram nicht nur um die Filter, sondern vor allem die Community geht.

Und bisher hat man diese Meilensteine ja auch mit einer einzigen App für ein einziges OS geschaffen, die 14 Millionen User sind fast ausschließlich Besitzer eines iPhones. Mit einer Android-Version und einer Web-Version ist ein noch viel größeres Wachstum möglich und daran wird momentan gearbeitet, zwei Mitarbeiter kümmern sich um die Android-App.

Natürlich gibt es mittlerweile auch große Konkurrenz, vor allem im Android Market tummeln sich ja zig Anwendungen, die wie Instagram sein wollen. Ich habe in den letzten Tagen viele ausprobiert und muss Kevin Recht geben, ich vermisse nicht nur die Filter, sondern vor allem auch die Community.

Momentan verfolge ich die Fotos der anderen User übrigens mit Intaroid für Android.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.