Instagram für Windows Phone war leider nur ein Aprilscherz

instagram_windows_phone_hoax

Gestern war ja bekanntlich der erste April und passend zu diesem Tag voller lustiger Scherze , hatten wir hier auch einen Post mit einer kleinen Übersicht von technikrelevanten Themen. Es gibt an diesem Tag viele offensichtliche Falschmeldungen, sehr viele schlechte und ein paar, die wirklich gut gemacht sind. Es gibt jedoch nur wenige, welche mich wirklich zum Nachdenken gebracht haben. Eine Meldung war der mutmaßliche Release von Instagram für Windows Phone, welcher ja wirklich schon länger seine Runden in der Gerüchteküche macht und daher auch gar nicht so abwegig ist. Was führte zu dieser Meldung? Ein direkter Link zum Windows Phone Store, in dem eine Anwendung mit der Bezeichnung Instagram zu sehen war.

Ein kurzer Blick auf die Screenshots, sehen gut aus, ein kurzer Blick auf den Herausgeber, Burbn Inc., so hieß das Unternehmen vor der Übernahme durch Facebook, ein akzeptables Logo, läuft. Bei genauerem Hinschauen kamen dann zwar erste Zweifel, doch immerhin ein Versuch die Anwendung auch runterzuladen. Funktionierte natürlich nicht, da bin ich dann wohl auf einen Aprilscherz reingefallen. Mittlerweile habe ich sogar rausgefunden, dass es sich hier um ein Konzept handelt, welches schon vor einem Jahr die Runde machte und das ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm hatte. Doch wie kam die mutmaßliche Anwendung in den Store? Jeder mit einem Entwickler-Account kann eine private Beta einstellen, der Name ist offen und wo die Screenshots herkommen wissen wir ja mittlerweile auch. Eigentlich war es offensichtlich, ich für meinen Teil bin aber im ersten Moment drauf reingefallen.

Instagram für Windows Phone wird früher oder später für Windows Phone kommen, hier handelt es sich aber um keine Beta oder ähnliches, einfach nur ein Aprilscherz.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung