InWatch Pi MX Edition: Meizu stellt günstige Smartwatch in Moto-360-Optik vor

InWatch Meizu_3

InWatch und Meizu haben sich zusammengetan und ein schickes Wearable erarbeitet. Die InWatch Pi MX Edition ist eine Smartwatch mit abgespeckten Funktionen.

Die Uhr ähnelt stark der Motorola Moto 360, ist aber nicht ganz so smart, da hier leider auf Android Wear verzichtet wurde. Das Gehäuse besteht aus Metall und das runde Display mit einem Durchmesser von 35mm wird von Saphirglas geschützt. Per Bluetooth lässt sich die Uhr mit dem neuen Meizu MX 4 verbinden und zeigt dann nicht nur Erinnerungen an, sondern bietet auch die Möglichkeit einen Timer oder einen Wecker einzustellen. Zur Display-Auflösung hat sich Meizu leider noch nicht geäußert.

Beachtlich ist, dass der Akku drei bis sechs Monate durchhalten soll, hier macht sich das Fehlen von Android Wear positiv bemerkbar. Ein Nachteil ist hier aber, dass man die Batterie nicht selbst wechseln kann, sondern sich dafür in ein Uhrengeschäft begeben muss, das Batteriewechsel anbietet.

InWatch Meizu_2

Angeboten wird die Uhr in Gold, Schwarz und Silber zu einem Preis von gerade Mal 65 Dollar. Kauft man sich die Uhr im Bundle zusammen mit dem Meizu MX 4, muss man rund 250 Dollar zahlen. Dass man die Uhr auch hier in Deutschland anbieten wird, ist aber leider unwahrscheinlich.

Mir gefällt die Uhr optisch echt gut, wie auch schon die Moto 360. Gerade die hohe Akkulaufzeit im Vergleich zu anderen Smartwatches begeistert mich, dafür würde ich auch den geringeren Funktionsumfang in Kauf nehmen, sofern sie in Zukunft auch Benachrichtigungen anzeigen kann. Leider wird die Uhr wohl nur zusammen mit dem MX4 nutzbar und so schnell wohl nicht in Deutschland erhältlich sein.

InWatch Meizu

Quelle GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung