iOS 11.2.5 ist da

Apple hat mit dem Rollout von iOS 11.2.5 für iPhone, iPad und iPod Touch begonnen.

Da es sich wieder nur um ein kleines Update handelt, dürften auf dem 1. Blick keine Neuerungen ins Auge stechen. Allerdings hat man unter der Haube wieder ordentlich gewerkelt und unter anderem Unterstützung für den Apple Homepod integriert. Allerdings ist der smarte Lautsprecher noch nicht einmal offiziell auf dem Markt und bis zum Release in Deutschland dauert es wohl noch länger.

Laut offiziellem Changelog ist es ab iOS 11.2.5 zudem möglich, sich von Siri die aktuellen News vorzulesen lassen. Zudem gibt es die üblichen Fehlerbehebungen und kleinere Optimierungen. Es dürfte daher nur für die wenigsten Nutzer eine Rolle spielen, ob sie das Update sofort oder erst in den nächsten Tagen erhalten.

Wer es dennoch nicht abwarten kann, kann das Update wie üblich über das Einstellungsmenü manuell anstoßen. Ansonsten sollte in Kürze automatisch ein Update-Hinweis im Display auftauchen.

Apple Ios 11 2 5

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Mazda MX-30: Leak zeigt das Elektroauto in Mobilität

VW Golf 8: Volkswagen mit Event-Livestream in Mobilität

BlizzCon: Diablo 4 dürfte kommen in Gaming

Star Wars: Rise of Skywalker finaler Trailer in Unterhaltung

Pokémon Go: Online-Multiplayer-Kämpfe kommen 2020 in Gaming

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte