iOS 6.1.3: Kein Jailbreak und neuer Bug bei der Code-Sperre

apple_iphone_passcode

Vor zwei Tagen veröffentlichte Apple iOS 6.1.3, welches genau zwei wichtige Punkte behandeln sollte: Zum einen hat man damit wie erwartet die Sicherheitslücke geschlossen, welche einen Jailbreak ermöglichte. Das dürfte keine Überraschung gewesen sein, mich hat es sogar gewundert, warum man das noch nicht mit iOS 6.1.2 getan hat. Doch mit dem jüngsten Update hat Apple auch eine Sicherheitslücke beim Lockscreen geschlossen, welche es ermöglicht einen Sicherheitscode zu umgehen. Anscheinend bietet iOS 6.1.3 aber ebenfalls eine solche Lücke, das zeigt das folgende Video. Das ist aber kein Grund zur Panik, zum einen dürften diesen Trick nicht viele Leute kennen und er ist anscheinend nur unter der alten Voice Control möglich. Aktiviert also im Zweifel einfach Siri unter Einstellungen – Allgemein – Code-Sperre.

via tnw

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home