iOS 9: Schwarzer Screen und falsche App-Sprache

iOS-9

Nach der Veröffentlichung einer neuen iOS-Version steigt die Zahl der Fehler in Apps immer etwas an, wie wir gestern auch einer Infografik entnehmen konnten. Größere Fehler scheint es nach dem Update auf iOS 9 nicht zu geben, dennoch werden uns von Lesern gehäuft zwei Bugs zugetragen.

Zum einen zeigen manche Apps nach dem Start kurz einen schwarzen Screen an. Je älter das Gerät, desto länger wird dieser Screen angezeigt. Nachvollziehbar ist das zum Beispiel bei WhatsApp. Ist die App nicht bereits im Hintergrund geöffnet, wird der Bildschirm nach dem Öffnen kurz schwarz. Auf einem iPhone 6 dauert das deutlich unter eine Sekunde, auf einem iPhone 5c locker über eine Sekunde, es hängt also wohl irgendwie mit der Performance der Hardware zusammen. Woran es aber genau liegt, ist unklar. Es könnte in Apples Grafik-Schnittstelle Metal begründet sein. Hier dürften die Entwickler also nochmal Hand anlegen müssen.

Der zweite Fehler betrifft die Sprache von Apps und dieser ist bereits aus der Beta bekannt. Manche Programme sind auf einem deutschsprachigen Gerät auf einmal in englischer Sprache vorhanden. Gehäuft tritt dies bei Spielen auf, Anno oder Candy Crush sind zum Beispiel betroffen, aber auch bei der Facebook-App wurde das bereits beobachtet. Eine Neuinstallation der App kann Abhilfe schaffen, das muss aber nicht klappen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung