iPad mini spielt laut Tim Cook in einer komplett anderen Liga

Unter der Leitung von Steve Jobs hätte es niemals ein iPad mini gegeben, da waren sich einige nach der Ankündigung des kleineren Tablets einig. Grund dafür ist unter anderem eine ältere Aussage des ehemaligen CEOs und Mitgründers von Apple, in der sich Jobs klar gegen Tablets mit einem 7 Zoll großen Display ausspricht. Jobs war der Meinung, dass Tablets in dieser Größe zu groß für einen Smartphone-Ersatz und zu klein als Tablet-Alternative sind, sie werden floppen. Irgendwo hat Steve Jobs ja auch Recht gehabt, bis zum Nexus 7 konnte man den Erfolg der kleineren Tablets eigentlich getrost ignorieren. Doch warum steigt Apple jetzt in diesen Markt mit ein?

Objektiv betrachtet würde ich sagen: Weil Apple mittlerweile eine Firma wie jede andere auch ist, die den Massenmarkt bedienen und Umsatz machen möchte. Das ist ja nicht schlimm und meiner Meinung nach auch verständlich, manche sehen so eine Entwicklung sogar als positiv an. Laut Tim Cook ist das iPad mini jedoch keines dieser typischen Tablets mit einem 7 Zoll großen Display, ihr Gerät ist natürlich besser. Fakt ist: Es gibt auch hier kein besser und schlechter, wie immer ist es ein abwägen von Vor- und Nachteilen. Das wollte Apple übrigens auch in der Keynote zeigen, in dem sie das iPad mini ausführlich mit dem Nexus 7 von Google und Asus vergleichen haben.

„On comments that Steve made before about 7 inch tablets, let me be clear, we would not make one of the 7 inch tablets, we don’t think they’re good products, we’d never make one. […] The iPad mini is a fantastic product. It is not a compromised product like the seven inch tablets. It’s in a whole different league.“ Tim Cook

Es spielt aber gar keine Rolle, ob Steve Jobs ein solches Gerät auf den Markt gebracht hätte, ob der Preisunterschied gegenüber der Konkurrenz gerechtfertigt ist, oder ob Apple hier anderen hinterher läuft. Der Markt zeigt ein Interesse an kleineren Tablets und diese Nachfrage möchte man bedienen. Vielleicht waren die Android-Hersteller hier ein bisschen schneller, dafür waren sie bei Tablets mit 10 Zoll etwas langsamer. Mein Interesse am iPad mini hält sich eigentlich nur aus folgendem Grund in Grenzen, sonst hätte ich es direkt gegen das Nexus 7 getauscht: Die Auflösung auf einem 7,9 Zoll großen Display. Wenn das mini mit der 2. oder 3. Generation ein Retina-Display erhält, dann können wir darüber reden, so lange werde ich mein Nexus 7 nutzen. Das iPad mini spielt für mich jedoch in keiner anderen Liga.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.