iPad mini: Bekommt die zweite Generation ein Retina-Display mit 2048 x 1536 Pixel?

Einer der wenigen, dafür aber größten, Kritikpunkte des iPad mini ist das Display. Apple hat sich hier logischerweise für ein Display mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel entschieden, damit alle aktuellen iPad-Anwendungen auf dem kleinen Bruder laufen und Entwickler sich nicht die Arbeit machen müssen, wieder eine Displayauflösung zu unterstützen. Doch auf kurz oder lang wird auch das iPad mini ein Retina-Display bekommen, daran gibt es für mich eigentlich gar keine Zweifel. Spannender wird die Frage nach dem „wie“ und „wann“ sein. Die chinesische Seite DoNews behauptet, dass Apple bereits einen Auftrag an AU Optronics gegeben hat und die Produktion von 7,9 Zoll großen Displays schon in der zweiten Hälfte von 2013 beginnen soll.

Das wäre also passend zum Launch des iPad mini der zweiten Generation. Sofern sich Apple ab jetzt wieder an den Jahresrythmus für neue Geräte hält. Ganze 2048 x 1536 Pixel auf einem 7,9 Zoll großen Display? Es wäre die gleiche Auflösung wie beim iPad der dritten und vierten Generation und ich kann es mir aus preislicher Sicht eigentlich noch nicht vorstellen. Ob Apple allerdings zwei Jahre lang die „alte“ Auflösung des iPad 2 im mini nutzen wird? Ich glaube es hängt auch ein bisschen vom Erfolg des Tablets ab, persönlich hätte ich da aber eher bei der dritte Generation auf ein Retina-Display getippt. Das iPad mini mit einem solchen Display hätte übrigens stolze 324 ppi und somit den gleichen Wert wie das iPhone 5. Ich würde es mir jedenfalls wünschen.

via slashgear quelle donews (chin.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.