iPhone 7 (Plus): 2 GB vs. 3 GB RAM

Apple das das iPhone 7 mit 2 GB RAM und das iPhone 7 Plus mit 3 GB RAM ausgestattet. Doch macht das überhaupt einen Unterschied im Alltag?

Der Unterschied zwischen dem kleinen und großen iPhone wird immer größer und mittlerweile besitzt das Plus-Modell auch mehr Power. Beide werden zwar vom A10 angetrieben, doch das iPhone 7 besitzt 2 GB Arbeitsspeicher und das iPhone 7 Plus besitzt 3 GB Arbeitsspeicher. Das einzige iOS-Gerät, welches noch mehr RAM besitzt, ist das große iPad Pro. Die Frage ist nur, ob 3 GB ein Kaufargument sein können?

Beim Wechsel vom iPhone 6 auf das iPhone 6s habe ich den Unterschied ganz klar bemerkt. 1 GB RAM ist okay, aber in der heutigen Zeit nicht mehr gut. 2 GB sind da schon sinnvoll und daher auch im iPhone SE zu finden. Der Unterschied von 2 GB zu 3 GB scheint allerdings nicht wirklich groß zu sein. Vermutlich wird diese Menge am Ende hauptsächlich für die Verarbeitung der Bilder der Dual-Kamera benötigt.

Um es kurz zu machen: Es gibt Unterschiede zwischen beiden Modellen und gute Argumente für das Plus. Die Menge des Arbeitsspeichers ist nicht entscheidend. Ich hätte mir zwar die 3 GB im kleinen Modell gewünscht, doch dann auch bitte gleich in Kombination mit der Dual-Kamera. Abschließend das Vergleichsvideo:

Teilen

Hinterlasse deine Meinung