iPhone 7 Plus unterm Messer

Apple iPhone 7 Plus Teardown von iFixit

Heute beginnt Apple offiziell damit, das iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus an die Kunden auszuliefern. Passend dazu, musste sich das neue iPhone 7 Plus bis aufs kleinste Bauteil auseinander nehmen lassen.

Bei iFixit legte man aktuell Hand an und zeigt wie üblich in einer bebilderten Anleitung, wie das Ganze abläuft. Zudem gewähnt man einen detaillierten Blick auf die verbauten Komponenten des Apple iPhone 7 Plus. Natürlich hat dies auch einen Hintergrund, denn auf der einen Seite will man logischerweise schauen, was genau die Hersteller in ihren Geräten verbauen und auf der anderen Seite ist die Reparaturfähigkeit eines Smartphones für iFixit interessant. Letztere wird man in Kürze mit einer Punktzahl ausweisen, die im verlinkten Teardown dann wie üblich ergänzt wird.

Die Dual-Kamera des Apple iPhone 7 Plus - Bild: iFixit

Die Dual-Kamera des Apple iPhone 7 Plus – Bild: iFixit

Was bereits erwähnenswert ist, die Taptic Engine ist deutlich größer, als noch beim iPhone 6s Plus, was durch den neuen Homebutton durchaus logisch erscheint. Die Batterie ist mit 2900 mAh (3.82 V, 11.1 Wh) etwas größer als noch beim 6s Plus, dort war sie 2750 mAh (3.8 V, 10.45 Wh) stark, aber immer noch etwas kleiner als beim 6 Plus (11.1 Wh, 2915 mAh). Auf dem Bord finden sich unter anderem der Apple A10 Fusion, 3 GB LPDDR4 RAM von Samsung und ein Qualcomm MDM9645M LTE Cat. 12 Modem.

Zum iFixit-Teardown →

Bei Chipworks gibt es auch ein Teardown des iPhone 7 (ohne Plus)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.