iPhone 7: Mattes Logo, 4K-Videos mit 60 FPS und neuer Home-Button

Neuer Tag, neues Gerücht zum kommenden iPhone von Apple. Heute gibt es noch mal ein paar Details zur nächsten Generation, die morgen gezeigt wird.

Apple hat die Presse morgen zu einem Event eingeladen, auf dem man das neue iPhone und womöglich auch eine neue Apple Watch zeigen möchte. Passend dazu gibt es heute mal wieder ein paar neue Details, die jedoch wie immer mit Vorsicht zu genießen sind. Die Quelle behauptet, dass sie das neue iPhone bereits genutzt hat, es fehlt aber leider ein Beweis in Form von Fotos, oder einem Video.

Das iPhone 7 soll 4K-Videos mit 60 FPS aufnehmen können. Das gilt zumindest für das kleine Modell mit 4,7 Zoll, vom großen Modell mit der Dual-Kamera wurde nicht gesprochen. Das iPhone 6s unterstütz 4K-Videos mit 30 FPS. Das iPhone 7 wäre übrigens auch das erste Smartphone, welches 4K-Video mit 60 FPS unterstützt und es wundert mich nicht, dass man daher neue Speichergrößen einführen wird.

Mattes Schwarz mit mattem Apple-Logo

Apple soll wie erwartet an einem Modell mit einem matten Schwarz arbeiten, welches das aktuelle Modell mit Spacegrau ersetzen wird. Während das silberne Modell wie gewohnt mit dem glänzenden Apple-Logo auf der Rückseite daher kommen wird, scheint sich Apple beim schwarzen Modell für ein mattes Logo entschieden zu haben. Wie gesagt, Bilder gibt es heute leider keine zu sehen.

Das Fach für die SIM-Karte soll einen Schutz aus Gummi besitzen, was mal wieder dafür spricht, dass das neue iPhone wasserdicht, zumindest IPX7-zertifiziert, sein wird. Der physische Home-Button wird verschwinden und durch einen Touch-Home-Button ersetzt. Dieser unterstützt, wie bei den Trackpads in den MacBooks, Force Touch. Das soll dem Nutzer signalisieren, wann er den Button gedrückt hat.

iPhone 7 mit „Force Touch“-Home Button

Ein einfaches Berühren des Buttons reicht aber wohl nicht aus, man muss ihn schon fest drücken. Wer schon mal ein Trackpad mit Force Touch genutzt hat, der wird sich das ungefähr vorstellen können. Ich bin aber mal gespannt, ob der Unterschied im Vergleich zu dem gewohnten Home-Button groß sein wird.

Für die Tasten zur Regulierung der Lautstärke gibt es ebenfalls eine Änderung, denn sie sind nicht mehr im Gehäuse „versenkt“. Beim aktuellen iPhone ist das Gehäuse an der Stelle der Tasten etwas nach innen gewölbt. Beim neuen iPhone 7 sind die Tasten wohl einfach nur an der Seite angebracht, ohne die ovale Versenkung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.