E-Type Zero: Jaguar zeigt „das schönste Elektroauto der Welt“

Jaguar Elektro Header

Jaguar hat heute drei Konzeptautos mit Elektroantrieb vorgestellt, darunter auch eine elektronische Variante des E-Type, einem Jaguar-Klassiker.

Bei Jaguar ist man stolz, dass Enzo Ferrari den Jaguar E-Type einmal als das schönste Auto der Welt bezeichnete. Im Rahmen des Jaguar Land Rover Tech Fest hat man in London eine Neuauflage gezeigt, den E-Type Zero. Man hat aus einem Klassiker der Autogeschichte eine Neuauflage mit Elektromotor gemacht. Gefällt mir.

Im Rahmen der Veranstaltung hat Jaguar aber noch zwei weitere Modelle gezeigt und neben einem Modell aus der Vergangenheit gibt es auch noch ein Modell der Gegenwart, den Jaguar i-Pace. Das ist nicht unbedingt neu und soll 2018 auf den Markt kommen, doch man wollte es noch mal erwähnt haben.

Der i-Pace liefert nämlich die perfekte Überleitung zum dritten Modell der neuen Elektroreihe, dem Future-Type. Dieses Modell soll eine Vision für das Jahr 2040 mit autonomen Autos zeigen. Für das Modell, welches auch aus einem Science-Fiction-Film stammen könnte, hat man ebenfalls ein Produktvideo.

Jaguar schließt sich außerdem Volvo (wenn auch ein kleines bisschen später) an und gibt bekannt, dass alle ab 2020 neu eingeführten Jaguar und Land Rover Baureihen über einen elektrifizierten Antriebsstrang verfügen werden. Das bedeutet, dass wir nur noch Jaguar-Modelle mit Elektro- oder Hybridmotor sehen werden.

Quelle Jaguar

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.