Jolla: „Etwas Großes“ kommt am 19. November

Jolla_Something_BIG

Ungefähr anderthalb Jahre sind nun vergangen, seitdem das finnische StartUp Jolla das erste Smartphone mit dem eigenen Sailfish OS präsentierte. Nachdem es dann erst einmal etwas ruhiger um das Unternehmen wurde, möchte man am 19. November nun „etwas Großes“ präsentieren.

Ein Teaser, der aktuell auf der Homepage des Herstellers zu sehen ist, lässt uns über ein neues Gerät der Finnen spekulieren. Während die im oberen Bereich zu sehende Ecke zu einem technischen Gerät gehören dürfte, schränkt der verwendete Werbeslogan die Vermutungen etwas ein. So möchte Jolla „etwas Großes“ präsentieren – ein Phablet oder Tablet würde somit nahe liegen.

Auch wenn sich das kommende Produkt sehr wahrscheinlich in einer Nische platzieren wird, dürfen sich die Jungs hinter dem Projekt sehr wahrscheinlich wieder einmal über einige Käufer freuen. Das zum Einsatz kommende Sailfish OS kann zwar trotz der Unterstützung von Android-Apps im Alltag nicht mit den großen Systemen mithalten, gerade Bastler und Modder sollten sich das kommende Gerät aber sicherlich einmal ansehen.

Nächste Woche Mittwoch wird Jolla dann um 11 Uhr das neue Produkt aus dem Sack lassen. Egal ob Phablet, Tablet oder Smartphone – wir sind gespannt, was Jolla in der Pipeline hat.

Quelle: Jolla via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität

Alexa bekommt unterschiedliche Sprechgeschwindigkeiten in Smart Home