Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München

Jump Bikes Header

Kurz nach dem Start von Uber Green in Berlin bringt der amerikanische Mobilitätsdienstleister nun ein weiteres elektrisches Angebot in eine deutsche Großstadt. Ab sofort können in München die E-Bikes von Jump über die Uber-App ausgeliehen werden.

Seid ihr in München unterwegs, könnt ihr ab sofort auf zwei elektrische Mobilitätsdienstleistungen von Uber zurückgreifen. Müsst ihr längere Strecken zurücklegen und mögt es bequem, wählt ihr Uber Green, für kürzere Strecken sind nun die Pedelecs von Jump verfügbar.

Das einstige Startup, welches 2018 von Uber übernommen wurde, nimmt mit München nun die zweite deutschen Großstadt in Angriff. Rund 200 der roten Jump-Fahrräder stehen ab sofort in den Gebieten Maxvorstadt, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, Au-Haidhausen, Sendling, Altstadt-Lehel sowie teilweise auch in Schwabing-West, Bogenhausen und Neuhausen-Nymphenburg bereit.

Nach und nach soll das Geschäftsgebiet bedarfsorientiert erweitert werden.

Ausleihen lassen sich die E-Bikes einfach über die Uber-App. Die Kosten belaufen sich hierbei auf 1 Euro für das Reservieren oder Freischalten plus 20 Cent pro Fahrminute. Verglichen mit den E-Scootern verschiedener Anbieter zahlt man somit kaum bzw. nicht mehr und ist mit bis zu 25 km/h dafür etwas schneller und flexibler unterwegs.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Qualcomm zeigt neue Snapdragon-Chips für Windows-Laptops in Hardware

Fairphone 3 landet bei o2 in Telefónica

Neue Drillisch-Aktionstarife starten in Tarife

Redmi K30: Xiaomi bestätigt neuen Kamera-Sensor von Sony in Smartphones

Xiaomi: Patent für faltbares und Slider-Smartphone in Smartphones

Samsung Galaxy S10 Lite und Note 10 Lite auf Pressebildern in Smartphones

Ein komplett kabelloses Apple iPhone? in Smartphones

1&1 All-Net-Flat: Neue Preisanpassungen in Tarife

Samsung Galaxy S11: Kamera wohl mit 108 Megapixel in Smartphones

Android Auto: Google Assistant bekommt neues Design in Firmware & OS