Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin

Jump Scooter

Kurz nach dem emissionsfreien Taxi-Service Uber Green bringt der amerikanische Mobilitätsdienstleister Uber nun auch die E-Scooter von Jump in Berlin an den Start. Damit können sich Bewohner der Hauptstadt nun emissionsfrei per Fahrrad, Auto oder Roller durch die Stadt bewegen.

Die zu Uber gehörende Marke Jump startet in Berlin den Verleih ihrer eigenen E-Scooter. In acht Berliner Stadbezirken können die stationsfreien Roller ab sofort über die Uber-App ausgeliehen werden. Dazu zählen folgende Gegenden:

  • Kreuzberg
  • Friedrichshain
  • Mitte
  • Gesundbrunnen
  • Tiergarten
  • Neukölln
  • Prenzlauer Berg
  • Pankow
  • Tempelhof
  • Charlottenburg
  • Wilmersdorf
  • Schmargendorf
  • Alt-Treptow
  • Weißensee

Preislich befinden sich die E-Scooter von Jump auf einem Niveau mit den E-Bikes der Marke. Pro Ausleihvorgang fallen somit Kosten in Höhe von 1 Euro an, pro Minute werden dann zusätzlich noch einmal 0,15 Euro berechnet. Damit liegt Jump am unteren Ende der Preisspanne, da Konkurrenten wie Lime seit einiger Zeit höhere Gebühren pro Minute berechnen.

Vermutlich wird es für Jump nicht nur beim Markteinstieg in Berlin bleiben. Gerade aktuell, wo der Markt für E-Scooter in Deutschland ein großes Wachstum verzeichnet, gilt es, sich möglichst große Marktanteile zu sichern. Es wäre somit kein Wunder, wenn die roten Roller bald auch in anderen Städten vorzufinden sein würden.

via: t3n


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).