Jumper EZbook X3 Air: Was taugt das schicke Notebook?

Jumper Ezbook X3 Air3 Testbericht Header

Seit ein paar Tagen habe ich das Jumper EZbook X3 Air in meinen Alltag integriert. Das Gerät weckte Interesse in mir wegen der Optik und den verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Preis.

Natürlich gibt es auch Nachteile, wie beispielsweise die nicht vorhandene QWERTZ-Tastatur, aber dazu nun im folgenden Testbericht mehr.

EZbook X3 Air Lieferumfang

Im Lieferumfang des EZbook X3 Air befindet sich nur das nötigste. Zum einen ein wenig Papierwerk, ein Netzteil mit normalem, runden Stromstecker und das EZbook X3 Air selbst in hübschem Mocca Braun. Das war es dann auch schon.

Jumper Ezbook X3 Air Lieferumfang

Die wichtigsten technischen Details

  • Display: 13,3 Zoll IPS mit 1920 x 1080 Pixel
  • Prozessor: Intel Gemini Lake N4100, GPU Intel HD Grafik 600
  • Speicher: 8 GB DDR4 und 128 GB eMMC
  • Akku: 4250mAH 7,6V
  • SSD Erweiterung möglich: M.2 2280 SSD
  • Anschlüsse: Typc-C, Mini HDMI, TF Karte, Klinke, USB2.0, USB 3.0, Strom
  • Konnektivität: Drahtloses 802.11 AC und BT 4.2
  • Maße: 30,5 x 19,8 x 1,1 cm bei ca. 1,1 kg

Zum EZbook X3 Air selbst

Jumper Ezbook X3 Air Aluminium

Gleich beim ersten Auspacken gefiel mir zum einen die Farbe und das verwendete Aluminium, welches den Laptop sehr hochwertig wirken lässt. Durch letzteres ist der Laptop schön stabil, verbiegt sich nicht beim Halten an einer Ecke und macht wie gesagt optisch was her.

Nach dem Aufklappen kommt dann allerdings ein kleiner Dämpfer. Die Tastatur ist weder hintergrundbeleuchtet, noch besitzt sie Umlaute. Zwar lässt sich Windows 10 während des kurzen Einrichtungsdialogs auf Deutsch einstellen und man bekommt dann auch die Umlaute, wenn man auf die normal dafür vorgesehene Taste tippt, aber für Anwender, die nicht blind tippen ist das nichts.

Vermutlich wird es für die Umlaute aber über kurz oder lang dann entweder Aufkleber oder eine Silikonmatte zum über die Tastatur legen geben, welche dann auch auf den Tasten die Umlaute zeigt.

Jumper Ezbook X3 Air Tastatur

Das Display mit seiner Auflösung von 1920 x 1080 Pixel wirkte für mich zu Beginn fast schon wie ein AMOLED statt einem IPS-Display. Von daher ein Lob für die dargestellten Farben, Kontrast etc.!

Auch aus schlechten Blickwinkeln lässt sich das Display noch gut ablesen. Die Auflösung könnte 2020 eventuell etwas besser ausfallen, aber das wäre dann irgendwie am Anwendungszweck des Rechners vorbei.

Auch die Ränder des Displays sollten erwähnt werden. Rechts, links und oben sind nur 6 mm Ränder vorhanden. Oben gibt es noch eine höhere Aussparung für die Webcam und um den Deckel des Laptops bequem öffnen zu können.

Der verbaute Prozessor ist eine Sache für sich. Natürlich ist in den günstigen China-Notebooks nicht selten eine Krücke verbaut, aber es kommt auch in diesem Fall drauf an, was ihr mit dem Laptop vorhabt.

Im EZbook X3 Air ist ein Intel Celeron N4100 Prozessor verbaut worden. Um damit im Netz zu surfen, die normalen Office-Arbeiten zu erledigen, oder nicht gerade Ressourcenfressende Games zu spielen genügt die Leistung des verbauten Intel Gemini Lake N4100 Celeron Prozessors durchaus.

Jumper Ezbook X3 Air Cpu Z

Falls ihr lieber hochauflösende und rechenintensive Games zocken möchtet, oder an leistungshungrigen Videoschnitt denkt, so ist die Prozessor-Generation aus 2017 dafür eher nicht geeignet. Passend dazu schlägt sich die verbaute 128 GB eMMC im CrystalDiskMark ungefähr so:

Jumper Ezbook X3 Air Emmc Bench

Das ist jetzt nicht wirklich schnell. Aber wie eben erwähnt genügt es für diese Arbeiten am Rechner. Dennoch habe ich den Speed des Speichers mit ein paar anderen Geräten, die ich gerade zur Hand hatte verglichen. Das schaut dann so aus wie auf den folgenden Screenshots.

Bitte diese Screenshots aber lediglich als groben Vergleichswert ansehen, da dort natürlich Äpfel mit Birnen verglichen werden! Also genauer gesagt eMMC und SSDs und Apples nochmal speziellere, fest verbaute SSD.

Speedtest Aepfel Mit Birnen

Wer möchte, kann sich den im EZbook X3 Air verbauten Speicher in Höhe von 128 GB über einen auf der Rückseite gut erreichbaren Slot mit einer M2 SSD noch erweitern.

Jumper Ezbook X3 Air Ssd

Das Touchpad unterhalb der nicht beleuchteten Tastatur verrichtete seine Arbeit gut. Die verborgenen Maustasten fühlten sich nicht ganz so hochwertig an. Funktioniert haben sie aber anstandslos. Schätze aber das geht in dieser Preisklasse in Ordnung.

Irgendwie schafft es da kein Hersteller (von Geräten, die ich bisher in meinen Händen halten konnte) so richtig an Apples Touchpads ran zu kommen, aber es lässt sich auch prima mit diesem (großen) Touchpad scrollen, pinch2zoomen usw.

Jumper Ezbook X3 Air Touchpad

Oberhalb der Tastatur befinden sich noch 4 LEDs, welche den Betriebszustand signalisieren. Die Tasten lassen sich generell übrigens prima drücken. Kein zu tiefer Tastenhub und auch kein Klackern, wie bei manch anderen Tastaturen.

Jumper Ezbook X3 Air Leds

Die oberhalb im Display verbaute Webcam (1 Megapixel) fabriziert Pixelbrei, der wie gewohnt eventuell gerade so für Videotelefonie genügt, aber für mehr ganz sicher auch nicht. Wer es wagt in dieses Foto rein zu zoomen, bekommt 1A Retro-Pixel-Feeling. Die aufgehängten Fotos hinter mir musste ich nicht einmal verpixeln – das übernimmt die schlechte Webcam ganz allein.

Jumper Ezbook X3 Air Webcam

Die Lautsprecher links und rechts auf der Unterseite des Laptops sorgen für Stereo-Sound. Allerdings klingt dieser eher blechern und ich habe hier sogar Tablets liegen, die mit schmalerer Bauform immer noch besser klingen.

Für Youtube-Videos und solchen Kram genügt das aber trotzdem, was uns das EZbook X3 Air liefert. Dennoch dürfte hier in der nächsten Generation ruhig etwas Hochwertigeres verbaut werden.

Jumper Ezbook X3 Air Unterseite

Da wir gerade schon auf der Unterseite sind, seien die zwei schwarzen Gummi-Nupsis vorne und die lange Gummi-Reihe hinten erwähnt. Diese dienen dazu, das Gerät etwas vom Untergrund abzuheben. Zum einen vermutlich für die bessere Kühlung, zum anderen, damit die Speaker auf der Unterseite besser klingen und last but not least, damit das Gerät auf glatten Oberflächen nicht durch die Gegend rutscht.

Jumper Ezbook X3 Air Linke Anschluesse

Auf der rechten und linken Seite gibt es am EZbook noch massig Anschlüsse zu verzeichnen. Links ist der Stromanschluss, ein USB-Typ-A Anschluss, ein Mini-HDMI und ein USB Typ-C Anschluss verbaut worden und auf der rechten Seite finden wir das Speicherkartenlesegerät, dazu noch einen USB-Typ-A Anschluss und den Klinkensteckeranschluss. Die beiden Typ-A Anschlüsse sind dabei verglichen mit dem Gehäuse so dick, dass sie wie bei anderen Herstellern der Netzwerkanschluss, aufgeklappt werden müssen.

Jumper Ezbook X3 Air Rechte Anschluesse

Die Installation durchlief der Rechner zügig und problemlos. Wie eingangs schon erwähnt ist das vorinstallierte Windows 10 Home in kurzer Zeit eingerichtet, nachdem Land/Tastatur/Sprache/etc. eingestellt ist kann es auch schon losgehen.

Ich hatte das schon einmal bei einem Rechner und auch in diesem Fall blieben klitzekleine Elemente von Win10 teils in Englisch. Der Screensaver beispielsweise oder irgendein Wort hier und dort. Nichts wirklich gravierendes, aber es sollte hier erwähnt werden.

Über meinen Testzeitraum konnte ich während der Nutzung keine Probleme feststellen. Es muss wie gesagt klar sein, dass ein Celeron Prozessor noch nie eine Rakete war. Von daher sind Office-Anwendungen, im Internet surfen und nicht allzu sehr anspruchsvolle Spiele das wahre Zielgebiet für den Rechner. Das klappt auch wunderbar damit.

Ich habe mal auf meinem Windows-Rechner (4-5 Jahre altes HP ZBook mit SSD usw.) LibreOffice 7 gestartet und bin auf knapp 5-6 Sekunden Ladezeit gekommen. Das EZbook X3 Air kommt hier auf 15 Sekunden.

Auch dieser Vergleich hinkt natürlich, weil der HP Laptop deutlich bessere Hardware verbaut hat und zum Zeitpunkt des Kaufs 4-5 mal so teuer war als das EZbook X3 Air. Aber ich finde für einen groben Eindruck kann man das schon mal hernehmen.

Der Akku ist schnell aufgeladen. Im Schnitt brauchte ich dazu knapp 2 Stunden mit dem mitgelieferten Netzteil. 7-8 Stunden hielt der Akku dann mit dieser Ladung im Alltag durch. Geladen werden kann abgesehen vom beigelegten Netzteil auch über den USB Typ-C Anschluss.

Dort habe ich für einen Test einen USB Typ-C Hub angeschlossen. Die Typ-A Anschlüsse und auch das angeschlossene Ladegerät am Hub funktionierten prima und wurden an den Laptop weitergereicht. Die Kartenleser dagegen nicht. Könnte eventuell ein Treiber-Problem sein oder evtl. lag es am integrierten Kartenleser des Laptops.

Und sonst noch?

Ein bisschen Spaß muss sein und so habe ich neben das EZbook X3 Air noch ein Handy (Nokia 3310) und ein Tablet (iPad Pro) gelegt. So sieht man sehr schön im Vergleich die Größe des EZbook X3 Air.

Fazit zum EZbook X3 Air

Das Jumper EZbook X3 Air macht seine Sache gut! Für aktuell knapp 300,- EUR beispielsweise hier bei Gearbest, liegt man gut im Kurs. Wer Zeit hat, kann wie immer irgendwelche Rabatt-Aktionen abwarten, dann lassen sich vermutlich noch ein paar Euronen sparen.

Ein zeitlich begrenzt gültiger Coupon (07. – 20. September) wäre dieser hier: QQ53722CCA51EB001 für Gearbest. Oder aber hier bei Jumper selbst mit dem Code JPX3AIR.

Denkt daran, wofür das Gerät ausgelegt ist, dass die Umlaute nicht auf der Tastatur aufgedruckt sind und dann solltet ihr kaum Überraschungen erleben.

Es gibt sicher auch ähnliche Geräte in deutschen Shops, aber gefühlt muss man dort auch Abstriche machen und eben vorab gut vergleichen und abwägen, was euch an dem Gerät wichtig ist.

Wenn euch noch Fragen zum EZbook X3 Air auf dem Herzen liegen, dann wie immer gern ab in die Kommentare damit!

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Jumper EZbook X3 Air mit 3.0 von 5 Punkten.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).