Was ist KaiOS und wieso ist es wichtig?

Nokia 8110 4g
Nokia 8110 mit KaiOS

Habt ihr schon mal von KaiOS gehört? Macht nichts, für die meisten wird dieses OS niemals relevant sein. Trotzdem ist es ein sehr spannendes Thema.

Denn während in den letzten Jahren mehrere Betriebssysteme für Smartphones einen Versuch wagten, so haben am Ende nur zwei überlebt: Android und iOS. Nun kommt ein dritte OS dazu, welches sich KaiOS nennt. Man kann darüber streiten, ob es wirklich „smart“ ist, aber das ist dann am Ende eine Frage der persönlichen Sichtweise.

Ein Smartphone mit KaiOS werdet ihr vielleicht kennen: Die Neuauflage des Nokia 8110, die man für knapp 90 Euro auch in Deutschland kaufen kann. Das ist aber recht teuer für ein KaiOS-Gerät, in anderen Ländern gibt es auch deutlich günstigere Modelle, die teilweise fast mit einem neuen Vertrag verschenkt werden.

KaiOS: Google investiert 22 Millionen Dollar

KaiOS basiert auf einer Open-Source-Version von Firefox OS, welches bekanntlich eingestellt wurde. Letzten Monat wurde außerdem bekannt, dass Google eine stolze Summe in KaiOS investiert hat. Man kann auf einem Nokia 8110 zum Beispiel auch den Google Assistant nutzen. Für Google ist das OS also relevant.

Ich möchte euch an dieser Stelle das Video von TechAltar empfehlen, der sich noch genauer mit KaiOS beschäftigt hat und erklärt, warum man es durchaus beobachten sollte. KaiOS ist vielleicht keine vollwertige Alternative für Android oder iOS, aber es könnte in den nächsten Jahren eine durchaus wichtige Rolle spielen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.